1967, 8.100 1/min, Flat-Six = Liebe

Porsche. Außer einer Frau bewegt mich nichts mehr als ein Porsche. Und wenn dann auch noch der Porsche-Werksfahrer Patrick Long ein Urmodell von 1967, dem Porsche 911 S, über eine der bekanntesten und tollsten Rennstrecken dieser Welt, den Mazda Raceway Laguna Seca in Kalifornien (USA), jagt, schlägt das Herz gleich noch ein bisschen schneller. Und das nicht nur wegen der berühmten Corkscrew!

Das RACER Magazine hat ein 15 Minuten langes OnBoard-Video (Helmkamera) von der Historischen-Rennfahrzeuge-Veranstaltung „Rolex Monterey Motorsports Reunion 2014“ online gestellt, bei dem man wirklich nur sagen kann: Boxen aufdrehen, Vollbildmodus und Feuer! Natürlich hat das Urmodell nicht die stärkste Maschine, die Porsche jemals produziert hat. Doch man kann sehen, wofür Porsche schon immer bekannt ist: Die Konstruktion von Fahrmaschinen ohne Kompromisse. Da werden auch schon einmal deutlich stärkere Fahrzeuge dank der hohen Kurvengeschwindigkeit überholt. Okay, der Patrick gibt es der alten Dame auch wirklich und fährt die Curbs für die Ideallinie voll an. So gehört sich das, auch für ein altes Rennfahrzeug.

Doch nun taucht ein und genießt es selbst, wie Patrick die vollen 8.100 1/min ausnutzt: