Canon EOS 5D Mark III

Für mich steht nun eindeutig fest, dass ich mit der nächsten Kamera vollständig auf ein Sony SLT-System wechseln werde. Nicht nur, weil es sich für meine geliebten Zeitraffer-Videos sehr anbietet, sondern auch, weil mir die Innovationen bei Canon eindeutig fehlen. Da mag die neue Canon EOS 5D Mark III auch noch so schön „von Grund auf“ entwickelt worden sein, ich hatte mir schon ein wenig mehr Neues in einem Gerät dieser Preisklasse (UVP 3.299 Euro) und vor allem auch, mit diesem großen Interesse aus dem Filmbereich gewünscht. Hier passt für mich Canons Slogan „Kreativität neu definiert“ für diese Kamera leider nicht wirklich.

Hier die Eckdaten der neuen Canon EOS 5D Mark III:

  • CMOS-Sensor (36×24 mm) mit effektiv 22,3 Megapixel (5.760×3.840 Pixel)
  • DIGIC 5+ Prozessor
  • 61-Punkt-AF / Einzelfeld-AF (61, 41 nur Kreuztyp, 15 oder 9 Messfelder wählbar)
  • Auto (100-12.800), 100-25.600 (in Drittelstufen oder ganzen Stufen); ISO kann erweitert werden auf L: 50, H1 51.200, H2 102.400
  • 3,2 Zoll Clear View TFT-Display, ca. 1.040.000 Bildpunkte (100% Gesichtsfeld; wie Sucher)
  • max. ca. 6 Bilder pro Sekunde (ca. 18 RAW-Bilder in Folge)
  • 1.920×1.080 Pixel (FullHD; 29,97; 25; 23,976 Bilder pro Sekunde; Progressiv); 1.280×720 Pixel (59,94; 50 Bilder pro Sekunde; Progressiv)
  • 29 Minuten und 59 Sekunden am Stück filmbar, maximale Dateigröße: 4 GB
  • Alle technischen Daten: http://www.canon.de/…/EOS_5D_Mark_III/index.aspx?specs=1
    Eine weitere Vorstellung der Canon EOS 5D Mark III auf http://www.dslrnewsshooter.com/…better-controls/

    Ich bin gespannt was Sony als Nachfolger für ihre Vollformat-Kamera vorstellen wird, auch wenn es bis dahin noch eine Weile dauert. Doch selbst die aktuelle Sony A77 wie auch die von Sony für Nikon gefertigten Sensoren zeigen, welcher Wind in Zukunft bei diesem Konzern wehen wird. Schade um das viele Geld, das ich bisher in Canon-Systeme gesteckt habe, doch zu der Zeit passte es einfach.

    • Tom

      Wenn das Deine einzige Sorge ist, keine Zeitraffervideos zu machen :) Ich persönlich kann ganz auf die Filmerei verzichten. Ach ja, noch was zu Sony: sicher gute Produkte, aber einen grotenschlechten Kundendienst. Der von Canon ist ja auch nicht das wahre, gegen den von Sony aber fast schon vorbildlich.

      • Die Zeitraffer werden allerdings nicht mit der Videofunktion erstellt. :)