Monatsarchiv: Januar 2012

Ist der grüne Apfel wirklich gesund?

Anfang Januar habe ich bei Apple am Telefon (denn online wollte der Shop von Apple nicht) ein paar Produkte bestellt. Nicht wenig und schon gar nicht für wenig Geld – ihr kennt die Preise sicherlich. Ich blende jetzt einmal aus, dass ich gestern, am eigentlichen Liefertag, eine E-Mail von Apple erhalten habe, in der mir ein späterer Lieferzeitpunkt, nämlich mal eben rund einen Monat später, genannt wurde. Obwohl ich am Dienstag explizit noch einmal anrief und mir die Lieferung per E-Mail bestätigen lies. Aber so ist das nun mit den Time Capsules. Entweder es kommt eine neue (warum auch immer) oder Apple sind die Festplattenpreise derzeit halt zu teuer, könnte schließlich den Gewinn deutlich schrumpfen. weiterlesen…

Infolge einer Beschwerde, die hinsichtlich des US Digital Millennium Copyright Act (amerikanisches Datenschutzgesetz) bei uns eingegangen ist, haben wir 1 Ergebnis(se) aus dieser Seite entfernt. Sie können die DMCA-Beschwerde, die dieser Entfernung zugrunde liegt, unter ChillingEffects.org lesen.

Kim und die Mega-Bande

Ich werde mich an dieser Stelle definitiv nicht über die Sperrung von Megaupload durch das FBI in der Form auslassen, wie es bereits alle nennenswerten „Nachrichten-Magazine“ im Netz taten. Doch ich finde es auch interessant, wie wenig „echte Informationen“ dort einmal mehr publiziert wurden. Die schnelle Headline, der häufige Seitenaufruf und der gute Affiliate-Euro sind halt mehr Wert. Wozu auch von dieser Kohle ein wenig mehr in gute Artikel investieren. Aber wie dem auch sei, ich finde es schon schade, dass nicht einmal die anderen, auch durch das FBI lahmgelegten Protale der „Schmitz-Bande“ näher genannt oder beispielsweise Hintergründe oder auch noch Oberflächlichkeiten zu Themen wie beispielsweise dem „Megasong“ beschrieben wurden. weiterlesen…

Lovely Planet #18: Silvester und Feuerwerk

Das neue Jahr ist eingeleitet, die ersten Stars haben sich getrennt, die Steuerfahrung hat die ersten Sünder fürs neue Jahr benannt und die Klatschblätter ihre langweiligen Themen gefunden. Doch viel lieber gucke ich auf die tollen Silvester-Feuerwerk-Bilder zurück. Wie war euer Silvester? Wir waren zuhause, haben ein paar Gänge gekocht, uns ein wenig ZDF reingezogen, gefolgt vom Himmel über Saarbrücken und anschließend noch ein paar Filme auf unserer neuen Glotze. Folgerichtig haben wir nicht einen Böller gezündet oder irgendeine Rakete abgefeuert. Stehen wir persönlich einfach nicht drauf. Sich Feuerwerke anzusehen ist da schon viel spannender und in diesem Sinn habe ich diese Galerie zusammengestellt. weiterlesen…

Lovely Planet #17: Cats and Cats and Cats and Cats and…

Mir lag vor Weihnachten bis heute und vermutlich auch noch darüber hinaus Simone in den Ohren, endlich eine Katze zu bekommen. Ich bin dagegen, natürlich. Nicht weil ich mit Katzen bisher eher keine wirklich guten Erfahrungen gemacht habe, sondern weil ich es nicht richtig finde, dass die Katze uns für maximal 2-3 Stunden am Tag zu Gesicht bekommt, wir dann schlafen und wieder zu unseren Firmen fahren. Ansonsten, naja – sie müsste halt Rot/Weiss sein und einen tollen Namen bekommen, doch alle Namen die ich bisher vorschlug scheierten am haascorischen Einwänden. Aber gerade weil ich nun so oft mit Katzen konfontiert wurde, musste natürlich auch ein Lovely Planet zu diesem Thema entstehen. Eigentlich sollte es nur eine Galerie im üblichen Lovely-Planet-Umfang werden, doch Flickr gab derart viele tolle her, dass es nun Katzen auf satten sechs Seiten wurden! Ein paar Katzen gefallen mir davon natürlich auch, das muss ich schon zugeben. weiterlesen…

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Die Lemniskate in der Journaille

Ich lese bekanntlich recht viel im Stern, dem Spiegel und anderen Nachrichten-Magazinen und Portalen, nur die BILD lese ich definitiv nicht. Doch in den letzten Tagen wagte ich selbst dort hin und wieder einen BLick auf die Startseite, schließlich trat dieses „Blatt“ die ganze Wulff-Sache erst los. Am Anfang fand ich das auch noch Okay, schließlich waren ein paar Fragen offen, es war in vielen Artikeln noch die Rede vom Respekt vor diesem Amt. Doch mit jedem Artikel, mit jeder neuen noch so sinnfreien, aufstachelnden Neuigkeit ohne überhaupt erkennbaren neuen Inhalt verschwnden Fakten, verschwand der Respekt und vor allem wurde einmal mehr klar, was für eine miese Journaille in Deutschland doch betrieben wird. weiterlesen…