Facebook wechsel dich

Dass Facebook in den letzten Wochen immer mal wieder mit der Optik und ein paar Funktionen spielt, sollte inzwischen jeder regelmäßige Benutzer dieser Plattform bemerkt haben. Ich habe mich dabei auch dagegen verwehrt auf das neue private Profil-Design umzusteigen. Zum einen, weil viele meiner Freunde darüber klagten, wie mies es doch sei und das man nicht zurück wechseln könnte, sowie, weil ich es einfach unübersichtlich finde und einige Funktionen ab und an noch nicht richtig funktionier(t)en (bspw. einem Freund eine Nachricht zu senden).

Nun ja, vor ein paar Stunden fragte Daniel im Büro noch, wie er sein altes Profil auf das neue Design umstellen könnte. Marcus und ich fanden keine Möglichkeit mehr und waren sowieso nicht von diesem Wechsel angetan. Davon abgesehen fand Marcus heute Mittag bei einem unserer betreuten Seiten den Fehler, dass bei einem Kommentar als Seiten-Admin zwar der richtige Benutzer (Firmenname) angezeigt wird, nach dem Absenden der Nachricht jedoch wieder der private Account auf der Seite als Kommentator erscheint. Sehr schön gemacht Facebook.

Doch das war für heute natürlich nicht alles, denn vor wenigen Minuten loggte ich mich wieder in meinen Facebook-Account ein und war erst einmal geschockt. Mein Profil ist nun ebenfalls im neuen Design anzusehen. Wie von allen anderen Benutzern auch. Aber es geht noch weiter, denn nun sehen auch Seiten anders aus. Dazu muss jedoch auch erwähnt werden, dass man sich nun auf der Seite noch explizit einloggen kann, um nicht generell nur als Unternehmen bzw. Seitenbetreiber antworten und am Geschehen teilnehmen kann. Dazu bekommt man nach erfolgtem Login ebenfalls die Neuigkeiten im üblichen Header-Dropdown angezeigt, die man anders nur über gutes Monitoring oder eben Hand-zu-Fuß-Arbeit finden konnte.

Wie sich das neue Design auf die Entwicklung neuer Fans/Likes auf der Seite auswirkt wird sich noch zeigen müssen. Ich bin gespannt, zumal es unter anderem mein täglich Brot ist, Leute auf die Seiten und zum Mitmachen zu bewegen, einmal ganz vom Social-eCommerce abgesehen. Lustigerweise bin ich momentan noch auf der Suche nach den Beiträgen der ‚Fans‘ auf einer jeweiligen Seite (um diese getrennt von eigenen Updates betrachten zu können). Eine Einstellung wie vorher (Eigene Updates, Updates von Anderen) lässt bisher auf sich warten. Derzeit wird eben alles direkt in einer Timeline bzw. auf einer Wall angezeigt und nach Uhrzeit sortiert (das kann ja chaotisch werden).

Nicht zu vergessen, bekommt der Like-Button für die ganzen Homepages wohl auch gerade ein Update. Zumindest liefert Facebook in ihrem Widget aktuell folgende tolle Nachricht aus: Sorry, something went wrong. Will man sich zudem auf Facebook momentan ein Badge erstellen, ist diese Seite ebenfalls nicht erreichbar und gibt eine Zeitüberschreitung aus. Ach Facebook, du und deine tollen Updates, bei denen stundenlang nichts mehr geht und alle stehen im Wald.

Nachtrag (16.12.2010; 22:13 Uhr): Facebook gar nicht mehr erreichbar. Gibt direkt weiße Seite aus.

Nachtrag 2 (16.12.2010; 22:30 Uhr): Doch was ebenfalls noch sehr wichtig ist, sind die ganzen Änderungen die Facebook mit diesem Update an den (Fan-)Seiten vorgenommen hat. Hier ein kurzer Überblick über bisher ungenannte Änderungen, um es selbst einmal durchzugehen und nicht zu übersehen: 1. Auf einer Seite werden nicht mehr einige Fans angezeigt, sondern nur noch andere Seiten, die man verlinken möchte (Page-Favorites). 2. Questions (Fragen stellen) und Polls (Umfragen) nun für alle freigegeben. 3. Unterseiten nun in der Sidebar links zu finden. 4. Profilbilder/Seitenbilder nur noch 180 anstatt 200 Pixel breit. 5. Bilder in Lightbox. 6. Doch sehr wichtig: Keine Tabs mehr!

Nachtrag 3 (16.12.2010; 22:41 Uhr): Facebook wieder am Netz. Like-Buttons noch unerreichbar.

Nachtrag 4 (16.12.2010; 22:47 Uhr): Alles (Profile und Seiten) wieder im alten Layout! Vorausgesetzt, man hatte für sein persönliches Profil nicht bereits das neue Layout/Design ausgewählt. Leider lassen sich derzeit auf Seiten auch bspw. keine Bilder veröffentlichen/hochladen.

Nachtrag 5 (16.12.2010; 23:35 Uhr): Facebook endschuldigt sich, war alles nur ein Test für die Zukunft und man nach dann die Seite kurz aus dem Internet. Hier gibt’s den passenden Beitrag dazu. Allerdings gehen Like-Buttons (auf XFBML-Basis) immer noch nicht.

Nachtrag 6 (17.12.2010; 09:10 Uhr): Die Like-Buttons sind wieder voll funktionsfähig. Es bleibt abzuwarten wann das getestete Update kommen wird. Angesichts der massiven Bugs, kann dies wohl noch mindestens einige Tage auf sich warten lassen.

  • Sven

    Tja…Facebook entwickelt sich eben auch weiter…die wollen ja MArktführer bleiben…

  • Kann mich gut erinnern, dass Facebook in der Tat etwas länger offline war. Via Twitter und allen sonstigen Social Media Kanälen war dann echt die Hölle los ;-) Man hatt so’n bisschen das Gefühl, als würden die Leute gar nicht mehr wissen, was sie machen sollen, nur weil Facebook nicht mehr da war. Kann man mal sehen, wie addicted alle schon sind ;-) Und das wird in Zukunft sicher weiter zunehmen ;-)