Film & Fernsehen

Sucker Punch: Filmkritiker des Todes

Sucker Punch: Filmkritiker des Todes

Immer und immer wieder werden Filme von den tollen Filmkritikern komplett verrissen. Vielleicht liegt das auch einfach nur daran, dass sie weder Phantasie, noch auch nur einen Hauch von Kunst verstehen. Okay, womit wir auch genau bei dem Punkt wären, was jeden Menschen zum Glück ausmacht, dem Individualismus. Continue Reading

Das muss man gesehen haben! Im Kino.

Das muss man gesehen haben! Im Kino.

Nach dem Abschied von der wohl wundervollsten Frau auf diesem Planeten, hat es mich in den letzten rund neun Monaten sage und schreibe einmal ins Kino geführt. Doch gestern schickte mir Manuela eine E-Mail mit drei Links zu Trailern neuer Filme, sowie einem Tipp heute noch und der eigenen Erinnerung an einen, der von mir spannendst erwarteten Filme. Continue Reading

Im Bewegtbild, that’s what I like: #2

Im Bewegtbild, that’s what I like: #2

Sieben Tage die Woche sitzt man am Rechner, ackert seine Projekte durch und wird immer wieder gefragt, wie es einem geht und was man denn macht. So weit, so gut und schön. Doch antwortet man nun fast immer mit ‘bin am arbeiten’ und bekommt dann ähnlichen Senf zu hören, wie, wann man denn eine Pause machen will, dass das doch nicht alles sein kann und vieles mehr, kann man darüber schon einmal ziemlich verärgert sein. Was kann ich dafür, wenn anderen Leuten ihre Arbeit keinen Spaß macht, wenn es sie auslaugt, sei es nur durch die Langweile die sie dabei verspüren? Ich für meinen Teil merke wenn mich eine Sache gerade nervt, die Laune runter zieht oder mir momentan die Konzentration fehlt. Für mich ist das dann ein Zeichen, dass ich kurz etwas anderes machen muss, um im Anschluss wieder der jeweiligen Tätigkeit nachgehen zu können. Um nicht auszubrennen. Continue Reading

The Horribly Slow Murderer!

Der Daniel findet einfach immer die besten Videos auf YouTube! Heute präsentierte er uns ein, naja, einen Löffel. Richtig gelesen, ein Kurzfilm über einen Löffel. Am besten guckt ihr euch Mal den Kurzfilm von Richard Gale namens ‘The Horribly Slow Murderer with the Extremely Inefficient Weapon’ und lacht euch genau so wie wir einen Muskelkater! Continue Reading

Schön war’s. Death Race 2000

Alte Filme sind toll, vor allem wenn sie lustigerweise das Leben in der Zukunft zeigen. Einer (der vielen) tollen Filme dieser Kategorie dürfte Death Race 2000 sein. Glücklicherweise fiel mir jetzt wieder der Tailer in die Hände und ich kann nicht anders, als euch diesen hier auch zu päsentieren. Also viel Spaß beim Ansehen des Trailers von Death Race 2000, der in Deutschland 1975 übrigens Frankensteins Todesrennen hieß. Die Neuauflage habt ihr sicher auch gesehen, mit unter anderem Jason Statham hinterm Steuer. Auch toll, wenn gleich weniger amüsant. Continue Reading

Im Bewegtbild, that’s what I like: #1

Eine kleine neue Serie über Videos die ich mag, die ich beispielsweise auf Vimeo als ‘Like’ markiert habe. Im ersten Teil starte ich auch direkt mit Vimeo, mit darunter auch einige Videos die in HD verfügbar sind und vor allem Bewegtbildern aus mehreren Genres. Doch hier spare ich mir jetzt auch die langen Texte und lasse lieber die Filme für sich sprechen. Deswegen geht’s jetzt auch direkt mit den Videos los. Continue Reading

Anstelle von Whiskey fließt hier Tee

Katrin Bauerfeind, die sympathische Technikjournalistin und Moderatorin der nach ihr benannten 3Sat-Sendung ‘Der Bauerfeind’ hat’s wieder getan, sie brachte die April-Ausgabe ihrer Sendung auf die Flimmerkiste. Viel flimmern ist da zwar nicht mehr, HD-Schärfe erhoffe ich mir in allernächster Zeit des öffentlich rechtlichen Senders und bis dahin gebe ich mich auch gerne noch mit dem jetzigen Stand zufrieden. Vor allem wenn die Themen wieder mal so frisch gemischt sind. So geht’s dieses Mal unter anderem um: Chatroulette, den Vatikan und die LSD-Rockmucke, nackte Tatsachen malen: Burlesque-Malerei, DJane DJ Ipek, Heavy-Bagpipe-Punk: Schelmig und Rocko Schamoni. Continue Reading

Machmut, Jedis und ‘ne Ziege

Also da war mal ein Journalist, der hieß Bob Wilton (Ewan McGregor) und arbeitete für eine Ortszeitung. Dieser wurde zu einem Typen geschickt der Gus Lacey (Stephen Root) hieß, von sich behauptete übersinnliche Kräfte zu besitzten und in letzter Zeit das Ungeheuer von Loch Ness beobachtet sowie einen Hamster mit seinen Inner-Kopf-Kräften gekillt zu haben. Ihr merkt schon, die Story fängt gut an und trotzdem möchte ich euch nicht zuviel verraten. Also lest ruhig weiter, eine vollständige Rezension oder Schilderung der haarkleinsten Details werdet ihr hier nicht bekommen, doch ein paar Gründe die für und die gegen die Sichtung von ‘Männer, die auf Ziegen starren’ sprechen. Continue Reading

Rückblick auf die Zukunft: FlashForward

Wie bereits angekündigt freute ich mich schon sehr auf die Pilotfolge von FlashForward am gestrigen Montagabend – dem Mystery-Monday auf Pro7. Normalerweise wenn man seine Erwartungen so hoch schraubt, kann es ja fast nur schief gehen. Naja, ich ließ mich mal überraschen. Den Start verschob ich dank Time-Shift auf etwa 20:40 Uhr, da ich vorher noch die Küche und mein Telefon unsicher machen musste. Dann ging’s los. Spannung, den Laptop mal links liegen lassen und voll auf die Serie konzentrieren. Okay, lange blieb der Laptop nicht unangetastet. Marie kam im Skype online, meldete sich und schnell wurde klar dass wir beide die Serie gerade sahen. Sie mit inzwischen fast einer halben Stunde Vorsprung, doch die werde ich wohl ‘dank’ der Werbung noch aufholen. Continue Reading