MANN | FRAU

Christian Ulmen, kennt ihr sicher – ist der nette, haarige Herr, der damals bei MTV arbeite, als die noch Musik zeigten – und jetzt hat er eine neue Serie produziert. Eine Serie, die man sich wunderbar via YouTube reinziehen kann. Ich stieß gestern drauf und guckte zuerst Folge 4. Bäm. Hat direkt gefallen, also zurück zu Folge 1 und sich während der Arbeitszeit mal alles reinziehen, was der Channel so hergibt.

Doch zurück zum Plot. Auf der Micro-Site der Serie, kann man folgendes lesen:

AUS DEM LEBEN ZWEIER GROßSTADTSINGLES

Er wurde gerade von seiner Freundin verlassen. Warum, weiß er selbst am besten. Anfühlen tut
es sich trotzdem schlimm. Sie ist irgendwie die ganze Zeit solo. Mit den Männern ist es mindestens
so schlimm wie mit den Jobs. Er ist auf der Suche. Sie ist auf der Suche.

Suchen ist schwer, finden noch schwieriger.

Rausgehauen wird die Webserie über PLUS, was der „junge Ableger“ des BR (Bayerischer Rundfunk) ist. Sehr schön, wie ich finde, dass Gebührengelder (oder Service-Gebühr?) neben den anderen „Randgruppen-Sendern“ der Öffentlich-Rechtlichen, auch noch in andere Neuland-Themen gesteckt werden. Ich habe zuhause ja auch ’ne 42-Zoll-FullHD-Glotze mit T-Home-Anschluss rumstehen, gucke Fernsehen trotzdem lieber auf dem MacBook oder nur via Mediathek auf dem Bett-Beamer. Scheiß auf Fernsehuhrzeiten, die irgendein Urzeit-Magazin abdruckt.

Okay, noch einmal zurück zum Plot: Zu sehen bekommt ihr Lore Richter (als die FRAU), Mirko Lang (als der MANN), Collien Ulmen–Fernandes (als die beste Freundin), Friedrich Liechtenstein (als den Nachbarn), Ana Kavalis (als die Barista), den Chefe Christian Ulmen (als Barmann), Jana Klinge (als die Ex), Mehdi Nebbou (als der Mitbewohner) und Marc Rissmann (als der Single), Ninon Bohm (als die Milf), Timo Jacobs (als der Fotograf), Uwe Bohm (als der Coach), Esther Eleonore Leukel (als die Freundin), Frédéric Lucas (als der Chef) und Alexander Rohde (als der Cousin). Kein übles Theater, was?

Doch nun genug Gelaber, ran anne Knöppe (ja, die Playlist ist leider derzeit so behämmert, dass ihr oben links auf „Playlist“ klicken müsst und dann auf „Folge 1“):

Direkt zur Website von MANN | FRAU.

PS: Ein bisschen rotze finde ich hingegen, dass man eine Playlist mit endlosen „privaten Videos“ erstellt. Yo, klar werden die nach und nach public – doch das geht auch echt schnieker. Zum Beispiel, indem man sie (die Videos) einfach nach und nach hinzufügt, anstatt diese Form zu wählen – in der selbst das erste Video der Playlist auf privat steht. Unschön. Nachbessern, Herrn Praktikant … Voluntär! Ansonsten Daumen hoch!

  • David

    Sounds good! Danke für den Tipp. Scheint eine nette Sache für nebenher auf der Arbeit zu sein

  • minhkien32

    oh, danke, Scheint eine nette Sache für nebenher auf der Arbeit zu sein

  • Mio

    Grossartige Beschreibung :)

  • laraa

    ilove Christian Ulmen