Meine 5 Anzeichen für: Fühlingsanfang

Der Frühling kommt, … so ein Quark. Er ist schon lange da! Hier, genau hier! Fühlt ihr ihn auch? Geht es euch genau so? Ich muss der guten Stimmung Luft machen, sie in die weite Welt schicken. Ich geb’s ja zu, Katja stiftete mich dazu indirekt an, euch hier meine fünf (wie ich finde, guten) Gründe zu nennen. Ist das ein Stöckchen? Egal, sagt mir woran ihr es seht, merkt, spürt und fühlt.

[ad#ad-1]

  • 1. Die Vögel weckten mich am Mittwoch um 5:10 Uhr, 40 Minuten vor meiner normalen Zeit und es war schön und wurde ganz langsam hell
  • 2. Wenn die Sonne morgens im Büro anfängt durch die Jalousien zu strahlen fühlt man sicht gleich viel besser, viel besser drauf und Glück & Freude in Form von Licht betritt den Raum
  • 3. Die Menschen auf den Wiesen nicht mehr nur mit ihren Hunden die Pflichtrunden drehen, sondern sich auch hinpflanzen, ein Buch zur Hand nehmen und Spaß haben
  • 4. Dass die Vorfreude auf die morgendliche Sonne im Bett steigt, die mich durch mein großes Balkonfenster weckt und den ganzen Tag das Haus umrundet
  • 5. Die Laune der Mitmenschen steigt, die eigene ebenfalls und dann die Ernüchterung eintritt, dass die Frühlingsgefühle nicht mehr bei ihr landen. Schade. Aber die Sonne scheint, die grauen Tage sind vorbei und ja, die Sonne scheint !!
  • Woran merkt ihr es? Was ist bei euch anders oder geht ihr rein nur danach, dass der Fühling halt laut Kalender am Wochenende beginnt?