Pimp your MacBook Pro!

Irgendwann heute fragte ich unseren Grafik-Azubi Daniel (der Plotter-Experte im Stall) ob man mit der Aufkleberfolie nicht mal einen schicken Notebook-Aufkleber schneiden könnte, wenn ich es auch alles selbst anfertige. Dabei ging ich zu ihm, um nicht quer durch die Sporthalle und über eine Barriere hinweg mit ihm kommunizieren zu müssen. Bei ihm angekommen entdeckte ich auch schon mehrere kleine schwarze Sticker auf seinem weißen MacBook. Damit war die Sache klar und ich kehrte zu meinem Platz zurück.

Dort angekommen berichtete ich Kay davon. Komisch nur, dass wir beide zuerst an den Punisher-Skull dachten. Danach folgte bei ihm der Gedanke an das Quake-1-Logo und bei mir an Rat Fink. Leider hatte ich aber ausgerechnet heute meine Festplatten zuhause vergessen (das zweite Mal in 5 Jahren, argh) und somit meine vorgefertigten Templates/Vectoren nicht dabei. Also fiel Rat Fink erst mal aus, eine andere Idee musste her. Kein Problem und auch innerhalb weniger Minuten fertig umgesetzt. Daniel schickte die Daten in den Plotter, dieser legte los und wir wunderten uns wo die Transferfolie sei.

Sie war in der Entwicklungsabteilung, zu der ich schnell rüber rannte, da ich Peter’s Auto davor noch erspähen konnte. Er war gerade am schweißen und wusste nicht was ich meine. Gefunden haben wir die Rolle trotzdem und ich rannte wieder zurück zur Sporthalle, denn wir hatten schon Schluss und mussten den Bus bekommen. Nachdem mir Daniel die passenden Utensilien zum Aushebeln der überflüssigen Folie gab, legte ich auch schon los. 30 Sekunden später war der erste Aufkleber zerstört, dumm gelaufen. Zum Glück ein Platzfüller, kein wichtiger Sticker. Bei den beiden Skulls, dem Quake-Logo sowie meiner kleinen Öko-Rollerin lief alles problemlos.

Kay hatte sein MacBook Pro schnell beklebt, ich fummelte mit einer Klinge in der Hand noch am Leucht-Apfel herum. Ich war aber froh den Sticker schon ziemlich gerade auf dem Apfel platziert zu haben, ohne dass ich den Apfel überhaupt sehen konnte. Ich bin soweit ganz zufrieden damit, da ich aber nur die Perfektion mag, wird der noch mal verbessert – wenn ich mir bei der nächsten Großbestellung noch eine eigene Rolle Folie mitbestelle.

Wie sehen eure Notebooks, Netbooks, MacBooks und Co. aus? Ich würde mich freuen, wenn ihr in eurem Blog oder hier in den Kommentaren mit Bildern antworten würdet. Lasst uns eine kleine Parade daraus gestalten!