Soll helfen: Perenterol & Novaminsulfon

Morgen ist der große Krach genau ein halbes Jahr her und als ob das nicht schon ausreichen würde, habe ich seit gestern aktive Magen-Darm-Viren, die meinen dass ich das WC, tierische Kopfschmerzen und Magenkrämpfe besonders mag. Gestern hieß es etwa um 19 Uhr mit einer glühenden Stirn und Schüttelfrost erst mal das Bett zu belagern. Irgendwann mit einer ’22‘ auf der Uhr wurde ich wach, weil es draußen gewitterte und ich mich wunderte, wieso ich Chris lachen höre – muss es doch schon tief in der Nacht sein. Gegen Mitternacht wurde ich wieder wach, meiner Meinung nach hätte es etwa 5 Uhr morgens sein müssen – der Wecker belehrte mich jedoch eines Besseren.

Das Gewitter war immer noch oder wieder heftig im Gang und ich liebe Gewitter. Doch eher weniger wenn ich krank im Bett liege und zudem sie dort fehlt. Naja, am Jahresanfang ging die Liebe, kurz darauf folgte die OP und jetzt ein weiteres Mal krank. Kann also irgendwie nur aufwärts gehen.

Etwas habe ich aber noch: meine Hausärztin verschrieb mir zwei Mittel, zum einen Perenterol-Kapseln und zum anderen Novaminsulfon-Tropfen. Die Kapseln musste ich privat kaufen, was mich doch sehr wunderte (die Krankenkassen muss mal einer verstehen). Kaum hatte ich diese geöffnet ereilte mich der Geruch von diesen Hunde-Dingern aus Hefe. Klar, die Kapseln haben ja auch Hefe drin – aber bekomme ich jetzt auch eine schöne Löwenmähne? Übrigens steht auf der Packung: ‚Trockenhefe bei Durchfall und Akne‘. Das nenne ich doch mal einen Zusammenhang. Zu den Novaminsulfon-Tropfen gibt’s nicht viel zu sagen, ist halt ein Schmerzmittel. Es soll vermutlich nicht lecker schmecken, doch es ist derart ekelhaft dass ich tatsächlich ein paar Minuten lang einen Kampf im Hals hatte, vom Anspannen der Muskulatur als die Lösung meinen Mund eroberte. Aber zumindest helfen die Tropfen.

Genug gejammert und jetzt hagelt & gewittert es draußen mal wieder. Ich schließe den Artikel ab und wandere für ein paar Stunden ins Bett, denn mein Kopf glüht und mag mich schon lange nicht mehr. Morgen geht’s dann auch bestimmt wieder mit den wirklich interessaten Artikeln weiter.

Oh, oh, oh fast vergessen: Vielen, vielen lieben Dank für die ganzen Herzchen am gestrigen ‚Ein Herz für Blogger‘-Tag !!

  • Chrissy

    haha, da hats einen schlimmer erwischt als mich…

    Gute Besserung :)

  • Dankeschön, dir aber auch noch mal! =)

  • Chrissy

    Ja, mittlerweile bin ich vom „verschnupft sein“ in die wirkliche „Erkältung“ reingerannt…

    Das Gute dadran ist aber, mein Körper hat besseres zutun als die Nase zu verstopfen, weil ich ständig husten muss :D

  • Vorstadtprinzessin

    Gute Besserung!!! Ganz viel Ruhe und Schlaf kann da nur helfen…

  • Gute Besserung!

  • Dankeschön :)