Beiträge mit Schlagwörtern‘Blog’

Bloggertreffen 2014 in Köln

Wir feiern ein kleines Jubiläum. Bereits zum fünften Mal findet das Bloggertreffen in Köln statt. In diesem Jahr kehren wir (das sind Natascha, Florian und ich) wieder zu unserer alten Wirkungsstätte zurück und feiern im tollen Jugendpark in Köln (direkt am Rhein gelegen) das bisher größte Bloggertreffen unserer noch relativ kurzen Geschichte.

weiterlesen…

Zeichen aus der Vergangenheit

Heute habe ich endlich einmal meinen Blog wieder auf Vordermann gebracht. PlugIns aufgeräumt, etwas umkonfiguriert, den Server angepasst und vieles mehr. Dann fiel mir auf, dass dieser Blog inzwischen fünf Jahre alt ist. Genau genommen ist er dies seit dem 9. Juli. Das ist auch der Grund für diesen Beitrag. Nicht, weil ich jetzt gerne auch wieder nach Valencia reisen würde. Natürlich auch am liebsten mit der Begleitung von damals. Viel mehr deswegen, weil ich mir bei alten Beiträgen immer wieder denke „Was zur Hölle?! Habe ich das etwa geschrieben?!“. Gut, vermutlich wird es mir mit diesem Beitrag in gar nicht so langer Zeit genau so gehen, doch das ist eben der Lauf der Dinge. Oder auch die Entwicklung im Menschen.

Blogliebe 2014

Auch wenn in meinem Blog hier unter andilicious.com kaum noch etwas passiert, heißt das nicht, dass ich weder Blogge (zum Beispiel mein Microblog unter callmeape.com) noch andere Blogs lese. Allerdings hat sich das Bild hier stark verändert, sind leider einige der „alten Blogger“ entweder verschwunden, posten nur noch für Asche oder treffen schlichtweg nicht mehr mein Interesse. Doch hey, dafür kommen immer wieder ein paar neue Blogs in meinem Feedly hinzu! :)

weiterlesen…

Ich bin die Böse, weil ich ungehemmt anpinne, verlinke, empfehle und zitiere. Das muss man sich mal vorstellen, da finde ich etwas im Internet, was ich gut finde und dann verbreite ich das einfach weiter übers Internet, möglicherweise noch mit einem Bild, das ich gar nicht selber gemacht habe. Und dann schreibe ich noch sowas dazu wie: “Guckt mal, wie toll dieses Produkt ist und ihr kriegt das hier für soundsoviel Euronen.” MIT EINEM BILD, DAS ICH GAR NICHT SELBER GEMACHT HABE. Und dann geht nachher noch jemand hin und kauft sich dieses Produkt. Wo kommen wir denn hin, wenn das alle machen würde. (Quelle)

Für eine bessere Zukunft: Greenspy.de gestartet!

Simone und ich bevorzugen schon seit geraumer Zeit Bio-Produkte und interessieren uns für alle Zeige dieses Bereichs. Sind es bei Simone eher die Lebensmittel, Kosmetik und vor Bekleidung, ist es bei mir die Elektronik, Produktionsabläufe und andere eher technisch angehauchte Gebiete des ökologischen Handelns. Weil wir unsere Erfahrungen und informationen nicht einfach für uns behalten wollen, weil uns einige Portale eher genervt, als wirklich aufgeklärt haben und weil uns das Bloggen Spaß bereitet haben wir nun unseren eigenen „grünen Blog“ gestartet. Greenspy.de heißt das gute Stück und kommt demnächst auch in einer internationalen Version raus. Doch da ihr auch vornehmlich deutsche Texte konsumiert, dürfte Greenspy.de wohl eher eure Anlaufstelle sein. weiterlesen…

Bloggertreffen.de online!

Am Anfang dieser Woche rückte noch ein kleines Projekt zusätzlich auf den Plan. Ein Projekt, dass ich sehr, sehr gerne mit Natascha (Vorstadtprinzessin) durchziehe und die passende Webseite zu diesem Event beisteuere. Es geht um das zweite Bloggertreffen in Köln. Wie gut, dass ich die beiden Domains bloggertreffen.de und bloggertreffen.com schon eine ganze Weile in meinem Portfolio halte und auch ein ähnliches Unterfangen vor hatte. Was liegt also näher, als mit Natascha zusammen zu arbeiten und eine hoffentlich tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen. weiterlesen…

London Calling: Unterwegs mit dem iPhone & Hipstamatic

Wie versprochen möchte ich noch einen weiteren Artikel über Simones und meine Tour nach und durch London veröffentlichen. Tja, an dieser Stelle ist es nun so weit, ihr müsst es euch unbedingt ansehen, es folgt der zweite Teil! Hierfür verwende ich nun ausschließlich Bilder, die ich mit dem Apple iPhone 4 geschossen habe. Dabei beschränke ich mich allerdings selbst noch einmal und zeige nur Hipstamatic-Aufnahmen sowie drei Panoramen, die ich mit AutoStich zusammengesetzt habe. Natürlich sind alles nur Freihand-Snapshots, wie es sich mit dem iPhone gehört. weiterlesen…

London Calling: Von Hasen & Köstlichkeiten

Eigentlich war mein Vorhaben einen sehr detaillierten Artikel über London zu schreiben. Eigentlich. Da ich in den Tagen nach dem Ausflug von Simone und mir nach London allerdings etwas in Arbeit versunken bin, kürze ich das Vorhaben nun ein wenig zusammen. Zumindest nahm ich mir aber die Zeit, alle Bilder in Lightroom zu ordnen und gegebenfalls die HDRs und Panoramen zusammenzusetzen. Die weitere Arbeit und den Export übernahm dann mein wundervolles Haascore. Eine kleine Auswahl der Bilder könnt ihr nun hier und in den Artikeln von Simone ansehen. weiterlesen…

Euroweb vs. Nerdcore und die Sache mit den Spenden

Gestern hielt ein Teil der Blogosphäre wohl den Atem an, als die Firma Euroweb sich die Domain von Nerdcore schnappte (Korrigiere: pfänden ließ). Dazu veröffentlichte man ebenfalls zum späten Nachmittag hin eine Stellungnahme auf eben dieser Domain. Die Headline löst bei mir persönlich einen gewissen Hass aus („Euroweb Group: Neue Erfahrung für Blogger: Blogbetreiber verliert seine Domain nerdcore.de.“; nerdcore.de), doch den habe ich persönlich gegen diese Firma und das ist auch mein gutes Recht. Macht euch aber selbst ein Bild. Ich möchte an dieser Stelle auch gar nicht weiter auf diese Auseinandersetzung eingehen, viel mehr auf einen Artikel bei den Freischreibern und eine Aktion auf Wikipedia hinweisen, die im direkten Zusammenhang mit den Spenden stehen, die die Euroweb nach der Versteigerung der Domain nerdcore.de verteilen möchte.