Beiträge mit Schlagwörtern‘BP’

Nichts gelernt: Die Ölindustrie und ihre Offshore-Förderung

Sie haben gut lachen und verkaufen im selben Atemzug die Welt auch noch für Dumm. Lange ist es nicht her, dass die Offshore-Ölplattform Deepwater Horizon von BP ihren Geist aufgab und es zu einem Unglück kam. Üblerweise die größte Ölkatastrophe, die bisher weltweit geschah. Doch was hört man davon noch? Die Medien haben das Thema ausgelutscht und den Stiel wie immer fallen lassen, als der Dreck nun halt nur noch an den Stränden lag, der Siff im Wasser schwamm und man eben offenbar keine spektakuläre Story mehr erzählen konnte. weiterlesen…

BP Deepwater Horizon: Das Ende?

Vor rund zwei Wochen erstellte ich entsetzt den Artikel BP Deepwater Horizon: Zahlen gegen die Natur und rechnete euch die aktuellen Zahlen in möglicherweise besser zu verstehende Einheiten um. Das ist natürlich ziemlich aus der Luft gegriffen, wer kann sich schon eine Kette an Volvic-Flaschen vorstellen, die fast 93% des Umfangs der Erde entspricht. Doch jetzt kommt es noch ein wenig dicker. Nicht dass das Bohrloch nun gestopft zu sein scheint – dass ist schließlich toll, viel mehr dass eine neue Studie veröffentlicht wurde, die die ausgetretene Ölmenge sowie die abzusehenden Kosten für BP beziffert. weiterlesen…

Keywords & Search Strings: Juli 2010

Wie schnell der Monat dieses Mal wieder vorüber ging. Gestern hatte ich Geburtstag, leider kam eine und mir wichtigste SMS nicht, aber daran kann man nun auch nichts ändern. Ich habe mich dennoch über all die lieben Glückwünsche gefreut und möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal dafür herzlich bedanken! So schnell der Monat auch vorüber ging, so sehr sehen sich viele Webmaster mit dem oft genannten Sommerloch konfrontiert. In diesem Blog sieht’s damit nicht anders aus – zumindest was die Aufrufe durch Suchmaschinenergebnisse angeht. Glücklicherweise konnte ich die gesamten Zugriffe durch mehr Direktaufrufe um etwa 11 Prozent steigern. weiterlesen…

BP Deepwater Horizon: Zahlen gegen die Natur

Keine heiße, aber dicke Luft: Vor wenigen Stunden las ich, dass über 184 Gallonen Rohöl bisher in den Golf von Mexiko aus dem Deepwater-Horizon-Bohrloch strömten. Ich wollte dabei natürlich erst einmal wissen, wie viel Öl das denn nun sei. Das Ergebnis ist eine schier unvorstellbare Menge. Ich habe es mir dann einfach selbst noch etwas veranschaulicht, da ich es weiter umrechnete. An dieser Stelle möchte ich euch die zahlen und Daten nicht vorenthalten und würde mich auch sehr freuen, wenn sich vielleicht ein Grafiker finden würde, der aus den Daten eine kleine Infografik erstellt. Es lassen sich bestimmt auch noch einige weitere Daten zusammenfinden. weiterlesen…