Beiträge mit Schlagwörtern‘Button’

Das Warten hat ein Ende! Twitter mit eigenem Tweet/Share-Button

Endlich ist er da, endlich muss man nicht mehr die vielen externen Dienste wie TweetMeMe (auch in Digg Digg integriert) nutzen. Vor wenigen Stunden hat Twitter den eigenen Tweet- beziehungsweise Share-Button veröffentlicht. Neben der üblichen Ansicht mit Live/Real-Time-Search-Counter und darunter liegendem Tweet-Button, bietet Twitter die passenden Micro- bzw. Small-Buttons mit und ohne Counter zusätzlich an. Wem das noch nicht reicht, der kann sich über die ebenfalls bereitgestellte API direkt einen eigenen Tweet-Button zusammenschustern. weiterlesen…

Facebook Like-Button für WordPress mit XFBML

Im April zeigte ich euch, wie ihr den ‚Gefällt mir‘-Button (Like-Button) von Facebook in euer WordPress-Blog einbaut sowie wie ihr mit den passenden Meta-Daten in eurem Header auch Statistiken über die Nutzung dessen auf Facebook einsehen könnt. Im dritten Teil zum ‚Gefällt mir‘-Button möchte ich euch zeigen wie ihr diesen mittels XFBML-Tag in euren Blog integriert und vor allem nicht direkt, sondern erst nach dem eigentlichen Content ladet (asynchrones nachladen). weiterlesen…

Nachtrag: Facebook „Gefällt mir“-Button

Vor wenigen Tagen schrieb ich eine kurze Anleitung, wie man den Facebook-„Gefällt mir“-Button auch in sein eigenes WordPress-Blog einfügen kann. Heute möchte ich euch einen kurzen Nachtrag liefern, was ihr bestenfalls noch in euren Header einfügen solltet. Und zwar arbeitet Facebook mit dem Open Graph Protocol, welches eine bessere Identifikation des Inhalts und dementsprechend sinnvollere „Gefällt mir“-Anzeige in der Timeline auf Facebook ermöglicht. weiterlesen…

Facebook „Gefällt mir“-Button für WordPress

Wer mich auf Twitter verfolgt weiß es schon, alle anderen Leser erfahren es nun hier. Facebook hat auf ihren Fan-Seiten und Fan-Boxen eine Änderung durchgeführt, und zwar, dass es nun nicht mehr heißt „Fan werden“ sondern „Gefällt mir“. Über Sinn und Nutzen möchte ich an dieser Stelle nicht weiter senieren, sondern viel mehr zeigen, wie ihr auch eine neue Funktion im Rahmen dieser Änderungen nutzen könnt. Ähnlich dem Facebook-Share-Button könnt ihr nun einen „Gefällt mir“-Button in euren WordPress-Blog einbauen. Im folgenden Abschnitt könnt ihr lesen wie das geht. weiterlesen…