Beiträge mit Schlagwörtern‘Canon’

Melbourne im Zeitraffer

Die aufmerksamen Leser dieses großartigen Blogs … ähm … meines Geschwafels, wissen, dass ich selbst sehr gerne Zeitrafferaufnahmen – also sogenannte Timelapse – erstelle und mir natürlich auch von anderen Menschen reinziehe. Wenn es dann auch noch um Australien geht, wird es gleich noch viel spannender – nicht nur, weil eine gute Freundin sich demnächst auf die andere Seite der Erdscheibe verabschiedet. So hat der Amerikaner Sam Woosley mit seiner Canon EOS 5D Mark III ein superschönes und professionelles Zeitraffervideo von Melbourne erstellt, dass sich wirklich sehen lassen kann.

weiterlesen…

Fast zwei Jahre!

Fast zwei Jahre ist es jetzt her, das ich mein letztes Bild bei Flickr hochgeladen habe. Eine verdammt lange (Pro-)Zeit. Wieso noch Pro? Hey, die Leute sollen meine Bilder doch in voller Auflösung anstatt nur in 1.024 Pixel Breite runterladen! Doch das soll jetzt nicht das Thema sein. Wie konnte es denn nur sein, dass ich soo lange nichts mehr gemacht habe? Klar, ich habe in der Zwischenzeit schon das eine oder andere Mal zur DSLR gegriffen, doch irgendwie habe ich sie doch etwas aus den Augen verloren. Vielleicht weil es doch nur die Bequemlichkeit, dass ein blödes iPhone-Bild doch auch ausreichen könnte oder dass das Teil vermeintlich gerade etwas unhandlich wäre? Ich glaube es fehlte einfach an den Gelegenheiten und ich habe sie aus den Augen verloren, weil sie nicht mehr fast jeden Tag neben mir lag, Events mich dazu brachten automatisch zur Kamera zu greifen und es schlichtweg beknackt ist, die meiste Zeit des Tages nur hinter Glas zu sitzen und dann gar nur durch dieses zu fotografieren. weiterlesen…

Canon EOS 5D Mark III

Für mich steht nun eindeutig fest, dass ich mit der nächsten Kamera vollständig auf ein Sony SLT-System wechseln werde. Nicht nur, weil es sich für meine geliebten Zeitraffer-Videos sehr anbietet, sondern auch, weil mir die Innovationen bei Canon eindeutig fehlen. Da mag die neue Canon EOS 5D Mark III auch noch so schön „von Grund auf“ entwickelt worden sein, ich hatte mir schon ein wenig mehr Neues in einem Gerät dieser Preisklasse (UVP 3.299 Euro) und vor allem auch, mit diesem großen Interesse aus dem Filmbereich gewünscht. Hier passt für mich Canons Slogan „Kreativität neu definiert“ für diese Kamera leider nicht wirklich. weiterlesen…

Urlaub vorbei, wieder rein ins Vergnügen!

Ich gebe es ja zu, ich war faul. Habe in der letzten Woche nicht wirklich viel geschrieben, geschweige denn programmiert. Ein paar Konzepte wurden erstellt, andere erweitert beziehungsweise angepasst und zwei Apple MacBook Pro neu aufgesetzt. Eins davon steht nun vor mir, lässt sich von meinen Fingern quälen und das andere Book hat nun Marcus. Mein altes MBP sozusagen, nur ohne die Sticker. Für meins brauche ich nun auch wieder neue Aufkleber. Dass der Punisher drauf kommt steht außer Frage, doch was noch? Don’t Panic? Darth Vader? Tiki-Masken? Mal sehen. Damit dieser Artikel nicht gänzlich sinnfrei ist, nicht nur von einer Woche Urlaub mehr oder weniger berichtet, möchte ich noch ein paar nützliche Tipps geben. weiterlesen…

Im Bewegtbild, that’s what I like: #2

Sieben Tage die Woche sitzt man am Rechner, ackert seine Projekte durch und wird immer wieder gefragt, wie es einem geht und was man denn macht. So weit, so gut und schön. Doch antwortet man nun fast immer mit ‚bin am arbeiten‘ und bekommt dann ähnlichen Senf zu hören, wie, wann man denn eine Pause machen will, dass das doch nicht alles sein kann und vieles mehr, kann man darüber schon einmal ziemlich verärgert sein. Was kann ich dafür, wenn anderen Leuten ihre Arbeit keinen Spaß macht, wenn es sie auslaugt, sei es nur durch die Langweile die sie dabei verspüren? Ich für meinen Teil merke wenn mich eine Sache gerade nervt, die Laune runter zieht oder mir momentan die Konzentration fehlt. Für mich ist das dann ein Zeichen, dass ich kurz etwas anderes machen muss, um im Anschluss wieder der jeweiligen Tätigkeit nachgehen zu können. Um nicht auszubrennen. weiterlesen…

Sommer-Longboarden in Madrid

Boarding beziehungsweise explizit Longboard-fahren ist schon mal sehr toll, ungleich besser jedoch in einem großartigen Video von Juan Rayos verpackt. In diesem schnappten sich unter anderem Ra, Nacho und Marketes ihre Longboards, Juan seine Canon EOS 5D MKII mit einer 17-40mm/f.4-L-Linse und dem Mini-Stedi Opteka X-GRIP, zogen lässig durch Spaniens Hauptstadt Madrid und drehten ein sehr sehenswertes Sommer-Longboard-Video. weiterlesen…

LEE-Filters und das bunte Licht

Vor etwas mehr als einem Monat rief die liebe Zimtsternin in ihrem Blog zu einer Großbestellung von LEE-Filterfolien-Fächern auf. Nachdem sie mir sagte, dass sie auch auf Systemblitze passen würden, orderte ich mir einfach mal einen Fächer mit. Letzte Woche gingen sie auf die Reise, Anfang dieser Woche fand sich eine Warensendung auf meinem Schreibtisch wieder. Was soll ich sagen, ein wunderbarer Fächer mit vielen, vielen Folien die tatsächlich ziemlich genau auf den großen Canon-EX580II-Systemblitz passen. weiterlesen…

Webnews #4: Buzz und Lena Meyer-Landrut

Eh man sich versieht gibt es schon den vierten Teil meiner Webnews. Nachdem ich im ersten Teil ein paar Statistiken zeigte, zum zweiten Teil neben den Links auch viele Videos zur Schau brachte und den dritten Teil gar in zwei Teile splitten musste, halte ich mich im vierten Teil wieder etwas zurück, gebe zwar einige Links aber auch ein bisschen weniger Lesestoff aus. Schließlich sollt ihr die News lesen und nicht nur Stunden mit dem Lesen dieses Artikels verbringen. Oben drauf gibt’s natürlich wieder ein paar schnieke Videos, die ihr euch unbedingt ansehen solltet. weiterlesen…