Beiträge mit Schlagwörtern‘Chrome’

Ladereihenfolge von Scripts in HTML-Dateien festlegen

Dass der Page-Speed ein Rankingfaktor ist, müsste inzwischen in den meisten Köpfen angekommen sein. Wie man seine WordPress-Installation durch wenige Handgriffe bzw. PlugIns ebenfalls beschleunigen kann, beschrieb ihr vor einige Zeit beispielsweise im Artikel Speed ‘Em Up: WordPress & W3 Total Cache. Dass schnelle Ladezeiten nicht nur (und doch in erster Linie) von schnellen Servern bzw. vom Webspace abhängt, müsste ebenfalls klar sein, sollte man sich mit dem Thema der Beschleunigung seiner Webseite befassen. weiterlesen…

Wahl der Qual: Der richtige Browser

Jeder von uns kennt es, sei man Windows- oder Mac-OSX-Benutzer: die Wahl des passenden, des richtigen Webbrowsers. Einfach fällt die Wahl nicht, zumindest nicht, wenn man ein paar Ansprüche hat. Gut ein Drittel aller Internet-Benutzer geben sich einfach mit dem vorinstallierten Browser zufrieden. Die Zahl könnte wohlmöglich in nächster Zeit entweder etwas sinken, beachtet man, dass Microsoft in ihrem Windows inzwischen vor der Erstnutzung des Internet Explorers (IE) ein Informationsfenster setzen muss, in dem einen andere Browser und dessen Möglichkeiten aufgezeigt werden. Dennoch ist die Wahl einer anderen Software als dem IE in der Regel nicht der Fall. Oftmals bekommt man von den jeweiligen Anwendern zu hören, dass man das nimmt, was der Hersteller mitliefert. Wozu etwas anderes nehmen, wenn das doch am besten und einfachsten funktionieren wird. Diese und ähnliche Aussagen habe ich schon zu oft gehört, als Anwender, als Webmaster, als Administrator und vor allem bei einem Systemservice (Großnetzwerke und Speziallösungen). weiterlesen…

Kleines Tageswerk: Dyno Battle

Ich hätte nicht gedacht, dass man so viel Zeit am Internet Explorer verbringen kann. Okay, ich kenn’s ja, aber heute war es wahrlich ätzend. Erst der massive Unterschied zwischen Mac und Windows in vor allem Chrome und Firefox, dann der gute alte Internet Explorer. Klar, Font Face mag er eher weniger (zumindest ab IE7 wieder), dennoch finde ich es beachtlich, dass der Browser gar meinte seine expliziten Anweisungen einfach ignorieren zu müssen. Vielen Dank mein lieber IE, doch wenigstens ließ mich WinSCP auf dem Sony nicht im Stich, nach dem ebenfalls Transmit und CyberDuck so ziemlich versagten. Irgendwie ein bisschen für die Tonne, aber jetzt ist die Seite online und die nötigsten Infos können eingesehen werden. weiterlesen…