Beiträge mit Schlagwörtern‘DSLR’

Melbourne im Zeitraffer

Die aufmerksamen Leser dieses großartigen Blogs … ähm … meines Geschwafels, wissen, dass ich selbst sehr gerne Zeitrafferaufnahmen – also sogenannte Timelapse – erstelle und mir natürlich auch von anderen Menschen reinziehe. Wenn es dann auch noch um Australien geht, wird es gleich noch viel spannender – nicht nur, weil eine gute Freundin sich demnächst auf die andere Seite der Erdscheibe verabschiedet. So hat der Amerikaner Sam Woosley mit seiner Canon EOS 5D Mark III ein superschönes und professionelles Zeitraffervideo von Melbourne erstellt, dass sich wirklich sehen lassen kann.

weiterlesen…

Canon EOS 5D Mark III

Für mich steht nun eindeutig fest, dass ich mit der nächsten Kamera vollständig auf ein Sony SLT-System wechseln werde. Nicht nur, weil es sich für meine geliebten Zeitraffer-Videos sehr anbietet, sondern auch, weil mir die Innovationen bei Canon eindeutig fehlen. Da mag die neue Canon EOS 5D Mark III auch noch so schön „von Grund auf“ entwickelt worden sein, ich hatte mir schon ein wenig mehr Neues in einem Gerät dieser Preisklasse (UVP 3.299 Euro) und vor allem auch, mit diesem großen Interesse aus dem Filmbereich gewünscht. Hier passt für mich Canons Slogan „Kreativität neu definiert“ für diese Kamera leider nicht wirklich. weiterlesen…

Im Bewegtbild, that’s what I like: #2

Sieben Tage die Woche sitzt man am Rechner, ackert seine Projekte durch und wird immer wieder gefragt, wie es einem geht und was man denn macht. So weit, so gut und schön. Doch antwortet man nun fast immer mit ‚bin am arbeiten‘ und bekommt dann ähnlichen Senf zu hören, wie, wann man denn eine Pause machen will, dass das doch nicht alles sein kann und vieles mehr, kann man darüber schon einmal ziemlich verärgert sein. Was kann ich dafür, wenn anderen Leuten ihre Arbeit keinen Spaß macht, wenn es sie auslaugt, sei es nur durch die Langweile die sie dabei verspüren? Ich für meinen Teil merke wenn mich eine Sache gerade nervt, die Laune runter zieht oder mir momentan die Konzentration fehlt. Für mich ist das dann ein Zeichen, dass ich kurz etwas anderes machen muss, um im Anschluss wieder der jeweiligen Tätigkeit nachgehen zu können. Um nicht auszubrennen. weiterlesen…

Sommer-Longboarden in Madrid

Boarding beziehungsweise explizit Longboard-fahren ist schon mal sehr toll, ungleich besser jedoch in einem großartigen Video von Juan Rayos verpackt. In diesem schnappten sich unter anderem Ra, Nacho und Marketes ihre Longboards, Juan seine Canon EOS 5D MKII mit einer 17-40mm/f.4-L-Linse und dem Mini-Stedi Opteka X-GRIP, zogen lässig durch Spaniens Hauptstadt Madrid und drehten ein sehr sehenswertes Sommer-Longboard-Video. weiterlesen…

Sony & Zeiss: Camcorder mit Wechselobjektiven

Gestern gingen die neuen Kompaktkameras bzw. Kompaktbodies der Sony NEX-3 und Sony NEX-5 durch die Presse und Blogspähre. Interessant an der kleinen, handlichen Kamera mit Magnesium-Gehäuse ist eindeutig, dass ein großer Sensor mit Spiegelreflex-Dimensionen zum Einsatz kommt, kein Spiegel verwendet wird und dennoch Objektive gewechselt werden können. weiterlesen…

LEE-Filters und das bunte Licht

Vor etwas mehr als einem Monat rief die liebe Zimtsternin in ihrem Blog zu einer Großbestellung von LEE-Filterfolien-Fächern auf. Nachdem sie mir sagte, dass sie auch auf Systemblitze passen würden, orderte ich mir einfach mal einen Fächer mit. Letzte Woche gingen sie auf die Reise, Anfang dieser Woche fand sich eine Warensendung auf meinem Schreibtisch wieder. Was soll ich sagen, ein wunderbarer Fächer mit vielen, vielen Folien die tatsächlich ziemlich genau auf den großen Canon-EX580II-Systemblitz passen. weiterlesen…