Beiträge mit Schlagwörtern‘Hotel’

Amsterdam. So war’s.

Nein, ich werde euch hier jetzt keine näheren Details über meinen Amsterdam-Trip erzählen. Das gehört sich nicht. Nicht einmal bei mir. Oder vielleicht doch? Nein, besser nicht. Aber ich kann definitiv sagen, dass ich das Hotel zum regulären Preis nicht noch einmal buchen würde. Doch der Reihe nach.

weiterlesen…

Amsterdam. NOW.

Noch keine Ahnung was ihr am Wochenende treibt? Tja, ich schon. Genau genommen halte ich mich von Samstag bis Montag in Amsterdam, im Bilderberg Garden Hotel auf. Warum? Wisst ihr doch nicht! Ich halte in diesem Post aber einmal die Bilder vom Hotel fest, wie es angeblich in dem 5-Sterne-Schuppen sein soll. Dann können wir mit den „Echt-Bildern“ danach einmal vergleichen. Ganz wichtig war die Badewanne. Jetzt wurde es gleich ein Whirlpool. Mal gucken ob die halten können, was sie versprechen. Gefunden habe ich nämlich keinen. Auch irgendwie strange, dass in einem 5-Sterne-Hotel 24-Stunden-Internetzugang 10 Euro kosten. Auf die 17,50 Euro fürs Frühstück verzichte ich auch gerne, dafür kann ich Buffets eindeutig viel zu wenig ab. Nur blöd, dass die Wettervorhersagen in den letzten 24 Stunden ziemlich kippten, aber das kenne ich ja schon aus den letzten Wochen. (; Und außerdem ist’s mir doch sowieso ziemlich Banane. Da gibt’s viel wichtigere Dinge, als sich den Kopf über das Wetter zu zerbrechen. Nun aber zu den Bildern vom Hotel und der Executive-Bude.

weiterlesen…

Rauf auf die Insel, ab an den Strand?

In diesem Moment, kurz nach 3 Uhr morgens, sitze ich mit Simone im Auto nach Frankfurt zum Flughafen. Wo geht’s hin? Keine sonderlich weit entfernte Insel, viel mehr nach London für vier Tage oder drei Nächte. Am Donnerstag feiert Simone ihren Geburtstag und wollte diesem ein wenig entfliehen. Kurzerhand gab’s also eine Reise zu Weihnachten, die ausgerechnet auf London fiel. Kultur, Spaß und jede Menge Dinge zum Fotografieren und Bestaunen, halt unser Ding. In der Zwischenzeit werde ich mich eher nicht zu Wort melden, denke ich. Schlafen werden wir im St. Giles Hotel & Leisure Club (Bedford Avenue, Bloomsbury), falls noch Jemand auch gerade in London am Start ist. Cheers und bis Sonntag! weiterlesen…

Regen in Saarbrücken, Taxifahrer in München

14 Uhr, der erste Wecker tackert. Andi muss sich seine 13 Sachen packen, in zehn Minuten heißt es Abfahrt, Abfahrt zum Bahnhof. Nun ist es doch schon 14:05 Uhr, die Chaos-Mieze muss verabschiedet werden, Andi muss endlich seine Sachen packen. 14:12 Uhr, die Laptop-Tasche ist gepackt, jetzt noch den Rest. 14:18 Uhr, verdammt in 3 Minuten kommt der Bus, die Lederschuhe fühlen sich blöd an, ich nehme doch die Krokotreter. weiterlesen…