Beiträge mit Schlagwörtern‘JavaScript’

Responsive Webdesign – Browser-Test-Bookmarklet

Ihr erstellt Webdesigns, diese natürlich auch abhängig von der Auflösung bzw. dem Gerät, klar. Doch setzt ihr euch für jede kleine Änderung immer wieder hin, ändert die Browsergröße (auch wenn dies toll via PlugIn geht) oder testet gar die native Geräteauflösung am Originalgerät, wenn es sich nicht gerade um eine wichtige Änderung für Mobilgeräte handelt? Wirklich? Das geht doch auch viel, viel einfacher. Zum Beispiel mit einem Bookmarklet direkt im Browser. weiterlesen…

Ladereihenfolge von Scripts in HTML-Dateien festlegen

Dass der Page-Speed ein Rankingfaktor ist, müsste inzwischen in den meisten Köpfen angekommen sein. Wie man seine WordPress-Installation durch wenige Handgriffe bzw. PlugIns ebenfalls beschleunigen kann, beschrieb ihr vor einige Zeit beispielsweise im Artikel Speed ‘Em Up: WordPress & W3 Total Cache. Dass schnelle Ladezeiten nicht nur (und doch in erster Linie) von schnellen Servern bzw. vom Webspace abhängt, müsste ebenfalls klar sein, sollte man sich mit dem Thema der Beschleunigung seiner Webseite befassen. weiterlesen…

Zurück in neuem Gewand

Ein paar Tage habe ich nun nichts geschrieben, war jedoch nicht untätig und vollendete endlich einmal den neuen Theme für dieser Seite. Okay, ich gebe zu, dass ich ihn eigentlich als Free-Theme zur Verteilung nutzen wollte, ihn dann für ein paar Wochen zur Seite legte, vor drei Tagen noch in den Papierkorb verschieben wollte. Doch nun wandelte ich ihn für diese Seite um und stellte die geschätzten 20% bis zur ‚Final‘ fertig. weiterlesen…

Facebook Like-Button für WordPress mit XFBML

Im April zeigte ich euch, wie ihr den ‚Gefällt mir‘-Button (Like-Button) von Facebook in euer WordPress-Blog einbaut sowie wie ihr mit den passenden Meta-Daten in eurem Header auch Statistiken über die Nutzung dessen auf Facebook einsehen könnt. Im dritten Teil zum ‚Gefällt mir‘-Button möchte ich euch zeigen wie ihr diesen mittels XFBML-Tag in euren Blog integriert und vor allem nicht direkt, sondern erst nach dem eigentlichen Content ladet (asynchrones nachladen). weiterlesen…