Beiträge mit Schlagwörtern‘Microblog’

Vier Nützlichkeiten für Tumblr

Viele von euch tummeln sich auf Tumblr, da gibt’s gar keine Ausreden für. Macht ja auch Spaß, muss man schon zugeben. Im April erstellte ich eben zum Spaß auch noch einen VisualBloc-Tumblr-Microblog (Tumblelog), der inzwischen einige Verfolger gefunden hat. Doch ich betreute für zwei Unternehmen auch ihre Social-Media-Tumblr-Residenzen, die folglich auch etwas Sicherheit und Usability bedürfen (wir wissen ja alle mit welch wahnsinniger Geschwindigkeit Tumblr zum Teil rennt). weiterlesen…

Tumblr und viele tolle Microblogs

Es ist 4:57 Uhr am Morgen, ich bin noch ziemlich gut drauf und auf MTV2HD läuft Franz Ferdinand mit dem Song Bite Hard. Das wäre ja nur dreiviertel so schön, wenn der Song nicht auch noch Live vom MTV Winter-Festival aus Valencia 2009 sein würde. Valencia, meine wundervolle Lieblingsstadt (neben Berlin) – in dir wachsen Palmen und Granatapfelbäume. Hach wie schön, auch der Gedanke an meine ehmalige Traumfrau. Naja, was soll’s, schön war’s und zum Dank gibt’s direkt noch ein Aufmacherbild aus dem Park, unweit von der Bühne entfernt, auf der Franz Ferdinand die etwa 30.000 Menschen rockte. Doch eigentlich geht’s in diesem Beitrag um etwas ganz anderes. weiterlesen…

Ein Blick durch die Sphärenwand

Viele von euch haben ganz sicher schon mal etwas vom Microblogging-Dienst Tumblr gehört. Ich mag die Seite sehr und bereibe neben dem VisualBloc-Tumblrblog auch noch eine paar weitere TBlogs. Gestern saß ich am Schreibtisch, der Fernseher zeigte das Training vom 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring/Nordschleife, die OREO’s schmeckten wunderbar und auf Tumblr fand ich einen tollen neuen Blog nach dem anderen. Doch was ist Tumblr eigentlich und was kann man da machen? weiterlesen…