Beiträge mit Schlagwörtern‘PC’

Der eigene Media-Server (Upgrade)

Nachdem ich bereits ein einfaches NAS-System bzw. einen einfachen Media-Server vorstellte, möchte der eine oder andere Leser dieses System vielleicht doch noch mit etwas mehr Leistung ausstatten. Klar, das ist gar kein Problem, genau dafür wählte ich ja die jeweiligen Komponenten aus. Und spätestens seitdem sich auch Desktop-Prozessoren automatisch runtertakten können, spart man nicht nur Strom, sondern produziert auch deutlich weniger Wärme, was jedem möglichst leisen System deutlich zugutekommt. weiterlesen…

Der eigene kleine NAS-Server / Media-Server

Zurzeit sind NAS-Server auch in privaten Haushalten ziemlich beliebt. Meistens allerdings mit nur einer Festplatte, dementsprechend kein RAID-System oder zwei Platten die dann im RAID-0 laufen. Ziemlich unschick, aber wenn man halt nur ein paar unwichtige Files zwischenlagern will. Dazu kommt, dass immer mehr Leute sich Media-Server bzw. einfache PCs ins Wohnzimmer stellen, von denen sie dann ihre Filme, Dokus usw. auf den Fernseher übertragen. weiterlesen…

Weil ich es gerade für meine Familie raussuchte: Bei Amazon kostet aktuell das PC-Internet-Sicherheitspaket „Norton Internet Security 2012“ für einen PC auf Deutsch nur rund 16 Euro anstatt rund 60 Euro! Ziemliches Schnäppchen.

Hier geht’s zum Angebot: Norton Internet Security 2012

MSI 760GM-P33 Mainboard & VMware Server

Falls sich von euch jemals Jemand fragen sollte ob das Micro-ATX-Mainboard/Motherboard MSI 760GM-P33 (AM3-Sockel) mit seinem „Software-RAID-Controller“ mit VMware Server arbeitet. Nein, macht es nicht. Der Controller wird nicht von VMware unterstützt. Und solltet ihr danach einfach ohne Virtualisierung Microsoft Home Server 2011 installieren, benutzt keine Platten die größer als 2TB sind, dies geht ebenfalls nicht. Dafür laufen 4 SATA-Platten mit jeweils 2TB problemlos im zweifachen RAID 1. Einmal zur Serversicherung, einmal für die Clients. Günstiger Homeserver ist also möglich, ein toller Server mit VMware mit dieser Hardware allerdings nicht. Nur so der Information halber.

Mein nächstes Notebook: Sony VAIO C-Serie

Wie einige von euch bestimmt wissen, arbeite ich täglich an einem Apple MacBook Pro sowie einem Apple iMac 27″. Gegen den iMac möchte ich auf Seiten der Hardware gar nichts sagen, der läuft ganz gut. Doch ich werde mir definitiv keinen weiteren Apple-Rechner mehr kaufen. Zum einen bin ich ganz und gar nicht mit Apples Firmenpolitik einverstanden und zum anderen habe ich kein Interesse mich weiterhin mit ungerechtfertigt teurer Hardware rumschlagen zu müssen, die dazu teilweise noch langsamer wie von anderen Anbietern läuft. weiterlesen…