Beiträge mit Schlagwörtern‘Script’

Twitter-Feed in WordPress mit der Twitter-1.1-API darstellen

Twitter hat die alte 1.0er API abgeschafft, viele PlugIns und Scripte zeigen nun die Twitter-Feed nicht mehr an. Nachfolgend ein sehr simples Script für WordPress-Nutzer um mit der Twitter-API Version 1.1 wieder den Feed darstellen zu können. weiterlesen…

QuickTip: AjaXplorer und die Sessions

Ab und an kommt es schon einmal vor, dass bestimmte Server nicht in der Form konfiguriert sind, wie man es gerne hätte. In diesem Fall hatte ich auf einem unserer Test-Server bei der Installation von AjaXplorer folgende Fehlermeldung:

open_basedir restriction in effect. File(/var/lib/php5) is not within the allowed path(s): (/var/www/PFAD-PFAD-PFAD/:/tmp/)

Nichts sonderlich weltbewegendes. Doch man muss auch nicht gleich /var/lib/php5 für die Sessions freigeben.
Eine Alternative sieht folgendermaßen aus:

  1. Erstelle im AjaXplorer-Verzeichnis einen Ordner namens „tmp“
  2. Gib dem Ordner „tmp“ Schreibrechte
  3. Füge in der bereits vorhandenen .htaccess-Datei folgende Zeile ein und speichere die Datei
php_value session.save_path '/var/www/DEIN-PFAD-ZU-AJAXPLORER/tmp'

Wie du siehst, musst du noch diesen Pfad anpassen. Dann zeigt die AjaXplorer-Diagnose (runTests.php) auch nicht mehr folgende Meldung an:

PHP Session: error
The temporary folder used by PHP to save the session data is either incorrect or not writeable! Please check : /var/lib/php5

Viel Spaß mit AjaXplorer!

Ladereihenfolge von Scripts in HTML-Dateien festlegen

Dass der Page-Speed ein Rankingfaktor ist, müsste inzwischen in den meisten Köpfen angekommen sein. Wie man seine WordPress-Installation durch wenige Handgriffe bzw. PlugIns ebenfalls beschleunigen kann, beschrieb ihr vor einige Zeit beispielsweise im Artikel Speed ‘Em Up: WordPress & W3 Total Cache. Dass schnelle Ladezeiten nicht nur (und doch in erster Linie) von schnellen Servern bzw. vom Webspace abhängt, müsste ebenfalls klar sein, sollte man sich mit dem Thema der Beschleunigung seiner Webseite befassen. weiterlesen…

YOURLS-Verkürzer mit TweetDeck verbinden

Die nützlichen Linkverkürzer wie beispielsweise Bit.ly, is.gd oder auch TinyURL sind in aller Munde. Doch wieso sollte man unbedingt einen externen Dienst nutzen, wenn man es für sich selbst so einfach haben kann? Ich habe in den letzten Monaten einige Scripte ausprobiert, darunter auch mehrere kostenpflichtige Lösungen. So richtig hat mich ehrlich gesagt keins von ihnen überzeugt und parallel nutzte ich ebenfalls auch Bit.ly für meine Links sowie dessen Auswertung. weiterlesen…

30 coole, kostenfreie WordPress-Themes

Für die Blogging-Software WordPress gibt’s unzählige Themes. Ich maße mir jetzt mal an, dass die meisten von diesen Themes einfach Müll sind. Klar, der von mir hier verwendete Theme ist derzeit auch nicht gerade beste Ware (heißt übrigens Sans-serif Racer), doch ich arbeite auch an einem neuen, dann kommt der Start-/Übergangs-Theme endlich weg. Doch ich möchte hier gar nicht weiter über meinen Theme lamentieren, sondern euch 30 coole, kostenfreie Themes vorstellen, die mir in den letzten Monaten immer mal wieder unter die Finger kamen oder die ich für Freunde/Bekannte eingespielt und an die individuellen Bedürfnisse angepasst habe. Sprich, diese Themes bieten aus meiner Sicht eine gute Grundlage, sie entweder so zu belassen oder sie passend aufzubohren. weiterlesen…

So geht’s sicher: Gurken StC

Das ‚Gurken Subscribe to Comments‘-PlugIn für WordPress ist gerade für die deutsche Blogosphäre sehr sinnvoll, da es bei der Kommentar-Benachrichtungsfunktion das nötige Double Opt-In hinzufügt. Soweit so gut, doch machte mich Sumi auf einen Fehler aufmerksam. So wird im abgesicherten Blog (Sicherheitstipps für WordPress-Blogs) auf der Bestätigungsseite eine Passwortabfrage für die htaccess des Adminbereichs gestellt. Klickt man sie weg, bekommt man die Seite angezeigt. weiterlesen…

Jetzt neu: WordPress 3.0, Beta 2

Gestern Nacht war es soweit und WordPress veröffentlichte die zweite Beta von WordPress 3.0. Eigentlich sollte die neue finale Version schon fertig sein, doch verschob sie sich ein paar mal. Ist ja auch halb so wild, denn lieber etwas später, wie jede Woche ein Update nachschieben. Die zweite Beta richtet sich an Tester und sollte bestenfalls nicht im Normalbetrieb eingesetzt werden. Ihr könnt jedoch trotzdem euer System (Tipp: lokal) einspielen und eben testen sowie euch eingewöhnen. Der erste Release Candidat soll Anfang nächster Woche fertig sein. Die Final ist für den 15. Mai 2010 geplant. Mal gucken. weiterlesen…

Nachtrag: Facebook „Gefällt mir“-Button

Vor wenigen Tagen schrieb ich eine kurze Anleitung, wie man den Facebook-„Gefällt mir“-Button auch in sein eigenes WordPress-Blog einfügen kann. Heute möchte ich euch einen kurzen Nachtrag liefern, was ihr bestenfalls noch in euren Header einfügen solltet. Und zwar arbeitet Facebook mit dem Open Graph Protocol, welches eine bessere Identifikation des Inhalts und dementsprechend sinnvollere „Gefällt mir“-Anzeige in der Timeline auf Facebook ermöglicht. weiterlesen…

Facebook „Gefällt mir“-Button für WordPress

Wer mich auf Twitter verfolgt weiß es schon, alle anderen Leser erfahren es nun hier. Facebook hat auf ihren Fan-Seiten und Fan-Boxen eine Änderung durchgeführt, und zwar, dass es nun nicht mehr heißt „Fan werden“ sondern „Gefällt mir“. Über Sinn und Nutzen möchte ich an dieser Stelle nicht weiter senieren, sondern viel mehr zeigen, wie ihr auch eine neue Funktion im Rahmen dieser Änderungen nutzen könnt. Ähnlich dem Facebook-Share-Button könnt ihr nun einen „Gefällt mir“-Button in euren WordPress-Blog einbauen. Im folgenden Abschnitt könnt ihr lesen wie das geht. weiterlesen…