Beiträge mit Schlagwörtern‘Sicherheit’

Weil Sicherheit auch einfach geht: Kaspersky Internet Security 2015 (Gesponsertes Video)

Vor ein paar Tagen schrieb ich über Sicherheitslösungen, genauer Anti-Virus-Software auf Apple-Rechnern, und kündigte an, dass ich Kaspersky testen werde. So weit, so gut. Zwischenzeitlich installierte ich mir auf meinem 27-Zoll-iMac die kostenfreie Anti-Virus-Suite von avast! und kann nur sagen, dass ich sie nach drei Tagen wieder entfernt habe. Es war einfach nicht auszuhalten, vor allem, wie diese Software meinen Rechner merklich verlangsamte und die Vorschau-App quasi unnutzbar machte – und ich habe einen Intel Core i7 mit 3,4 GHz, 16 GB RAM und Fusion-Drive, da sollte man nun wahrlich nicht die Anti-Virus-Software bemerken.

weiterlesen…

Weil ich es gerade für meine Familie raussuchte: Bei Amazon kostet aktuell das PC-Internet-Sicherheitspaket „Norton Internet Security 2012“ für einen PC auf Deutsch nur rund 16 Euro anstatt rund 60 Euro! Ziemliches Schnäppchen.

Hier geht’s zum Angebot: Norton Internet Security 2012

Entdecke und falle nicht auf Klischees herein.

Meiner Meinung nach, sollte man selbst auch wenigstens einen Teil dazu beisteuern, wenn man schon mit der Sicherheit seines eigenen Browsers wirbt. Egal ob auf dieser Seite sensible Daten eingegeben werden können oder nicht, einen besseren Eindruck würde es wohl dennoch machen. Ich bezweifle doch sehr, dass Microsoft nicht die Ressourcen für ein passendes SSL-Zertifikat zur Verfügung hat.

Wunderkit: Darfs ein bisschen unsicher sein?

Ich nutze oder sagen wir mal, nutzte eine gewisse Zeit lang Wunderlist. Sowohl auf dem Apple iPhone, auf dem Mac, Windows-Rechner usw. mal davon abgesehen, dass die App unter einer Windows-Maschine nicht laufen wollte war die App doch ganz gut. Im Laufe der Zeit wurde sie für mich oder besser „uns“ zunehmend unspannender und wir nutzen andere Lösungen. Doch die „6Wunderkinder“ hat man nun einmal schon im Auge gehabt, vor allem was ihr eigentliches Projekt, Wunderkit, angeht. weiterlesen…

Auto-Updates für die installierten Programme

Wie lange habe ich schon nach einer Software gesucht, die nichts anderes macht, wie für die installierten Programme nach Updates zu suchen. Nicht jedes Programm hat man schließlich Tag ein, Tag aus geöffnet und beschäftigt sich damit, es mit frischen Updates, Fixes, Patches und Co. zu versorgen. Ganz davon abgesehen, dass einige Programme es auf Windows nicht einmal für nötig halten, die Bentzer über etwaige Neuerungen beziehungsweise Sicherheits-Bugfixes zu informieren. weiterlesen…

Analysiere mein Herz und sag‘ der Welt wer ich wirklich bin

Gestern wurde bekannt, dass Apple Patente zur Sicherung ihrer Mobilgeräte eingereicht hat, die unter anderem zur Identifizierung des Benutzers, die Herzfrequenz aufgreifen bzw. abgleichen sollen. Ob diese Sicherheitsmerkmale jemals zum Einsatz kommen werden steht nicht fest, dennoch kann man es als ein klares Zeichen von Apple verstehen. Einer der Punkte, die mit dieser Sicherheitssperre möglich wären, wäre die klare Unterbindung von Jailbreaks und anderen ‚unrechtmäßigen Verfahren‘ zur Überwindung der internen Systemsperren. weiterlesen…

So geht’s sicher: Gurken StC

Das ‚Gurken Subscribe to Comments‘-PlugIn für WordPress ist gerade für die deutsche Blogosphäre sehr sinnvoll, da es bei der Kommentar-Benachrichtungsfunktion das nötige Double Opt-In hinzufügt. Soweit so gut, doch machte mich Sumi auf einen Fehler aufmerksam. So wird im abgesicherten Blog (Sicherheitstipps für WordPress-Blogs) auf der Bestätigungsseite eine Passwortabfrage für die htaccess des Adminbereichs gestellt. Klickt man sie weg, bekommt man die Seite angezeigt. weiterlesen…

Attacke auf WordPress-Blogs & Sicherheitstipps

Am Donnerstag letzter Woche hatten in den Staaten einige Hoster wohl nicht viel Spaß. Wurden an diesem Tag zahlreiche Attacken gegen WordPress-Blogs gefahren. Das Problem scheint offenbar jedoch nicht an WordPress direkt zu liegen, sondern viel mehr am Server selbst bzw. der Verbindung zwischen diesen. So ist man sich noch nicht schlüssig, ob es nun an älteren WordPress-Versionen liegt oder an der allgemeinen ‚Sicherheit‘, von denen so viele WordPress-Admins ausgehen. weiterlesen…

Kreditkarten-Abzocke die Zweite

Nachdem ich vor einiger Zeit darüber berichtete dass meine MasterCard bzw. allgemein Kreditkarte abgezockt wurde oder es eben jemand versuchen wollte, ist nun eine Ende der Geschichte in Sicht. Am letzten Wochenende leerte ich mal wieder mein Postfach und siehe da, es war ein Brief von einem Kreditkarten-Dienstleister drin, der mich dazu aufforderte einen Brief rüberzufaxen, der bestätigen sollte, dass ich die genannte Buchung nicht selbst vorgenommen habe und mich von dieser eindeutig distanziere. weiterlesen…

Gefühl der Sicherheit: Kreditkarten-Abzocke!

Da denkt man immer: Hey, ich arbeite tagtäglich im Internet, kenne die Risiken, kenne die schönen aber auch die fiesen Ecken, weiß doch wo die Unsicherheit lauert und kenne doch vor allem die Schwachstellen des weltweiten Netzes. Ja, soweit so gut. Ich zücke meine Kreditkarte auch nur bei großen Shops, bei Hostern, der Bahn, Fluggesellschaften, Google oder anderen Unternehmen die ausschließlich sichere und verschlüsselte Übertragungen benutzen. Doch eben musste ich bei meiner Routineprüfung des Sparkassen-Kontos feststellen, dass meine Kreditkarte ungewöhnlich hoch für diesen Monat belastet ist. Ist ja gerade mal der Fünfte und mir waren eigentlich nur Facebook, iTunes oder maximal noch Google bewusst, wenn überhaupt. weiterlesen…