Beiträge mit Schlagwörtern‘Stühle’

Inspiration Bubble #3 – Art an‘ Cheeky Eyes

Ich liebe Inspirationen. Ah ja, klingt irgendwie mächtig behämmert und macht das überhaupt Sinn? Was soll’s, ich mag’s jedenfalls meinen Feed-Reader zu durchstöbern oder einfach blind mit einer Hand voll merkwürdigen Keywords mich durch Google oder auch gerne einmal Bing zu schwingen. Man findet immer wieder beeindruckende neue Dinge. Richtig Spaß macht dies mit Google-Funktion, nur Links der letzten XY Tage in den SERPs angezeigt zu bekommen. weiterlesen…

Inspiration Bubble #2 – Wunderland Calling

Ja, du bist ’n Versager, das sagt sogar dein Schwager, selbst Taxifahrer kenn‘ und hassen dein Gelaber… Okay, der zweite Teil. Der Zeitklemme erst einmal für ein paar Minuten entkommen um euch die wirklich wichtigen Dinge mitzuteilen. Die Woche kam ziemlich viel auf den Teller, ich hab’s endlich einmal wieder geschafft meinen Google Reader aufzuräumen, satte 102 Feeds rauszuhauen und immernoch deutlich über 400 drin zu haben. Egal, jedenfalls warten in diesem Moment gerade mal nur noch 26 Postings auf einen schnellen Blick. Werden sie bekommen, heute Abend vielleicht sogar noch, denn dann gucke ich mir die Architektur-Feeds am liebsten an. Gibt halt inspirative Träume. Wurschtsuppe, hier kommt jetzt endlich der zweite Teil. Viel erklären muss ich dabei wohl eher nicht, außer dass ich wieder zu jedem der Bilder & Videos ein wenig Senf dazugegeben habe. weiterlesen…

Webnews #5: Millionen Dollar und Tschernobyl

Eineinhalb Wochen ist es jetzt her, seit ich den vierten Teil der Webnews veröffentlichte. Natürlich ist in dieser Zeit ziemlich viel im Netz passiert – wie sollte es auch anders sein. Ich habe euch wieder ein paar interessante News rausgepickt, die mir seit dem 21.03. unter die Finger oder besser gesagt unter den Mauszeiger kamen. Kaum zu glauben, aber es gibt auch wieder einen Apfel-Teil, einen Interior-Teil, Persönliches und noch viele andere schnieke Links. weiterlesen…

Webnews #3 / 1v2: Here It Goes Again

Ein guter Tag (Freitag). Frühmorgens wie immer zur Arbeit, ich wusste was zu tun wäre. Bis 10 Uhr müssen mindestens 4 Seiten Text getippt sein, hat auch bis auf ein paar Minuten geklappt. Dann zur Lektorin damit um es möglichst schnell zurück zu bekommen. Die Seiten fertig gesetzt ging’s ab nach Hause, an den nächsten Job. Doof nur, dass ich an meinen tollen Skullcandy-Kopfhörern wohl ein Ohrgummi auf dem Weg zur Arbeit verloren haben musste. Noch viel blöder, dass ausgerechnet heute sich wohl wieder die nervigsten Mitmenschen unserer Gesellschaft in meinem Umfeld versammeln mussten. Naja was soll’s, hab’s ja überlebt. Ist dennoch krass wie laut andere Handy’s, Kopfhörer und dreist Andere sein können. Dann kam noch etwas dazwischen, eine neue interessante, spannende und tolle Bekanntschaft. Daneben wurden Links für diesen Artikel ausgearbeitet und sortiert sowie erste Notizen gemacht. weiterlesen…