Beiträge mit Schlagwörtern‘Sunshine’

Lovely Planet #15: Autumn and Sunshine

Wie war das noch gleich mit „pünktlich alle 14 Tage“? Anyway. Die erste Ausgabe des Lovely Planets mit einem wechselnden Thema, abweichend zu den 14 vorherigen Ausgaben mit dem immer gleichen Motto „Bilder meiner Kontakte auf Flickr“. Ich starte diese Reihe mit „Autumn and Sunshine“, sprich Herbst und Sonnenschein. Ich finde diese beiden Begriffe passen wunderbar zusammen, mal ganz davon abgesehen, dass ich den Herbst sowieso mag. Zum Einsatz kommen natürlich ebenfalls nur Bilder die zum HTML-Sharing auf Flickr freigegeben sind. Mit einem Klick auf das jeweilige Bild kommt ihr zur Flickr-Seite des entsprechenden Fotografen. Auf geht’s. weiterlesen…

Let the sunshine in u’r heart

Wie kann man dieses Wetter besser beschreiben, als einfach ein paar Bilder zu zeigen. Ich denke mehr muss man nicht sagen. Außer vielleicht noch, dass heute in Saarbrücken, direkt vor der Firma, der erste Lauf vom DSSC e.V. stattfindet und nach zwei Jahren das Wetter dafür endlich mal wieder super (letztes Jahr musste es sogar vor Ort abgesagt werden) ist. Ich bin jedoch nicht da, entwickle stattdessen ein gänzlich neues WordPress-Theme bzw. Set, mit dem ich gestern Nacht begonnen habe. Mal wieder ein Theme vom ersten Zeichen an komplett neu schreiben und gucken was bei rauskommt. Doch genug der Worte, folgend die Bilder und ich hänge jetzt noch zwei Maschinen Wäsche auf dem Balkon in der Sonne auf. weiterlesen…

Sunshine on a Cloudy Day

Die letzten Tage waren ziemlich anstrengend, heute früh kam ich nur mit sehr großem Widerwillen aus den Federn und am liebsten wäre ich in der Dusche einfach unter dem heißen Wasser stehen geblieben, dachte dabei daran wie schön es wäre jetzt in ein großes, ebenfalls so heißes Schwimmbecken zu versinken und freute mich trotzdem über die letzten Tage. Der Muskelkater ist noch nicht wirklich weg, macht aber auch nichts, schließlich verbindet er sich mit schönen Gedanken. Am Montag sah die Welt noch grau, ätzend und gar nichts daran toll aus, am Abend änderte sich das Bild bekanntlich sehr schnell. Der Dienstag war stressig, aber ein positiver Stress (was ein großer Unterschied sein soll, wie es mal in einer Dissertation geschrieben stand) gepaart mit viel Vorfreude. Die Vorfreude war berechtigt und das Glücksgefühl hielt mindestens bis zu ihrer Abreise an. Gestern Abend war es auch wieder schön und der Morgen danach? Ihr wisst schon… heißes Wasser, jetzt! weiterlesen…