Beiträge mit Schlagwörtern‘Tilt-Shift’

Fotografie mit Licht, Linsen und Software

Die Fotografie und ich sind ja ein klein wenig dicke, so liegt’s auch nah dass ich auch gerne mal darüber ein paar Wörter verlieren möchte. Heute habe ich einen Artikel von dem Fotografen-Duo Krolop & Gerst ausgekramt in dem sie sich über die Beleuchtung und Hintergrundlichter bei People-Nachtaufnahmen auslassen, die Vorstellung eines neuen Micro-Four-Thirds-Objektives mit satter 0.95er Blende, eine Tilt-Shift-Software für den Apple-Rechner, ein neues schniekes Topmodel das mir sehr zusagt und einen lustigen Clip über erwachsene Nacktunterhaltung aus Sicht des ZDF. weiterlesen…

Tilt-Shift-Kurzfilm von Sam O’Hare: The Sandpit

Ich steh einfach auf Tilt-Shift-Fotografie, da liegt es ziemlich nahe, dass mir ein Stop-Motion-Film aus durchgehend mit Tilt-Shift-Technik aufgenommenen Bildern sehr gut gefällt. Dazu kommt natürlich noch dass der Kurzfilm sehr kurzweilig einen Tag in New York City widerspiegelt. Guckt euch den Film unbedingt in HD sowie Vollbild an um den Effekt am besten dargestellt zu bekommen (den Film findet ihr weiter unten). In einem Interview auf AeroFilm schildet er zudem, dass der Kurzfilm aus etwa 35.000 Einzelaufnehmen besteht, er in den einzelnen Einstellungen bzw. der Einstellungsdauer vom Kamera-Zwischenspeicher (130 Aufnahmen) begrenzt wurde und die Produktion 5 Tage und 2 Nächte dauerte. weiterlesen…