Beiträge mit Schlagwörtern‘Verschlüsselung’

Wunderkit: Darfs ein bisschen unsicher sein?

Ich nutze oder sagen wir mal, nutzte eine gewisse Zeit lang Wunderlist. Sowohl auf dem Apple iPhone, auf dem Mac, Windows-Rechner usw. mal davon abgesehen, dass die App unter einer Windows-Maschine nicht laufen wollte war die App doch ganz gut. Im Laufe der Zeit wurde sie für mich oder besser „uns“ zunehmend unspannender und wir nutzen andere Lösungen. Doch die „6Wunderkinder“ hat man nun einmal schon im Auge gehabt, vor allem was ihr eigentliches Projekt, Wunderkit, angeht. weiterlesen…

Kreditkarten-Abzocke die Zweite

Nachdem ich vor einiger Zeit darüber berichtete dass meine MasterCard bzw. allgemein Kreditkarte abgezockt wurde oder es eben jemand versuchen wollte, ist nun eine Ende der Geschichte in Sicht. Am letzten Wochenende leerte ich mal wieder mein Postfach und siehe da, es war ein Brief von einem Kreditkarten-Dienstleister drin, der mich dazu aufforderte einen Brief rüberzufaxen, der bestätigen sollte, dass ich die genannte Buchung nicht selbst vorgenommen habe und mich von dieser eindeutig distanziere. weiterlesen…

Gefühl der Sicherheit: Kreditkarten-Abzocke!

Da denkt man immer: Hey, ich arbeite tagtäglich im Internet, kenne die Risiken, kenne die schönen aber auch die fiesen Ecken, weiß doch wo die Unsicherheit lauert und kenne doch vor allem die Schwachstellen des weltweiten Netzes. Ja, soweit so gut. Ich zücke meine Kreditkarte auch nur bei großen Shops, bei Hostern, der Bahn, Fluggesellschaften, Google oder anderen Unternehmen die ausschließlich sichere und verschlüsselte Übertragungen benutzen. Doch eben musste ich bei meiner Routineprüfung des Sparkassen-Kontos feststellen, dass meine Kreditkarte ungewöhnlich hoch für diesen Monat belastet ist. Ist ja gerade mal der Fünfte und mir waren eigentlich nur Facebook, iTunes oder maximal noch Google bewusst, wenn überhaupt. weiterlesen…