Unterwegs im eigenen WLAN online: MiFi 2352 Mobile Hotspot

Euch gehen die Preise vom iPad 3G auf den Nerv, unterwegs online sein klappt nur mit dem iPhone und für dieses Gerät möchte T-Mobile auch gerne sich die Modem-Funktion (Tethering) extra vergüten lassen, habt trotzdem eine MultiSIM, weil diese nur einmal 20 Euro bei der Telekom kostet, doch abgesehen von einem UMTS-Stick bringt euch die tolle Karte rein gar nichts? Kein Problem, mit dem MiFi 2352 von Novatel Wireless könnt ihr dennoch unterwegs online sein.

Okay, jetzt sitzt ihr im Hotel, guckt auf die Preisliste für den WLAN-Zugang und bekommt bei 16-25 Euro pro Tag einen Schlag. Oder guckt in die Preisliste von eurem mobilen Telefonanbieter, der gerne 20 Euro pro Monat oder gar 2,50 Euro pro Tag von euch für einen Zugang haben will. Genau so nervig und auf Dauer doch recht teuer. Anders geht’s mit dem derzeit rund 185 Euro teuren Gerät MiFi 2352, dass unterwegs euch einen WLAN-Hotspot für bis zu fünf Geräte erstellt. Das Mobilgerät sieht dabei nicht nur schick aus, sondern hält auch mit dem integrierten Akku bis zu sechs Stunden, hat einen MicroSD-Slot und funkt via EDGE, UMTS sowie HSPA (offiziell bis zu 7,2 Mbit Download / 5,76 Mbit Upload).

Die Reichweite wird mit bis zu 10 Metern angegeben, realistisch sind jedoch fünf Meter – sollte wohl dennoch ausreichen. Damit’s auch zum Outfit passt, gibt’s das schicke Gerät in schwarz und weißer Optik. Eingerichtet wird’s via Browser ohne explizit noch einmal Software installieren zu müssen. Zur Absicherung stehen WEP, WPA und WPA2 neben einem MAC-Filter zur Verfügung. In der Konfiguration lassen sich bestimmte Ports ebenfalls sperren und die benutzerdefinierten Daten werden auch nach einem Re-Boot nicht verworfen. Der mobile WLAN-Hotspot lässt sich über 802.11b/g nutzen und auf die MicroSD-Karte lässt sich ebenfalls via Netzwerk zugreifen. Wer jetzt denkt, dass das Teil so groß wie der heimische Router ist, irrt gewaltig. Gerade einmal 62mm x 98mm x 15,3mm klein und nur 81 Gramm schwer.

Das ist doch einmal eine praktische Alternative für Unterwegs, im Hotel, im Urlaub und Co. Kostet auch deutlich weniger wie ein weiterer Datenvertrag. Für T-Mobile-Kunden empfielt sich einfach die MultiSIM zum einmaligen Preis zu ordern und in das Gerät zu stecken. Auf der anderen Seite lassen sich natürlich auch PrePaid-Karten verwenden. Für Nord-Amerika gibt’s überdies eine eigene Version namens MiFi 2372.