Das Warten hat ein Ende! Twitter mit eigenem Tweet/Share-Button

Endlich ist er da, endlich muss man nicht mehr die vielen externen Dienste wie TweetMeMe (auch in Digg Digg integriert) nutzen. Vor wenigen Stunden hat Twitter den eigenen Tweet- beziehungsweise Share-Button veröffentlicht. Neben der üblichen Ansicht mit Live/Real-Time-Search-Counter und darunter liegendem Tweet-Button, bietet Twitter die passenden Micro- bzw. Small-Buttons mit und ohne Counter zusätzlich an. Wem das noch nicht reicht, der kann sich über die ebenfalls bereitgestellte API direkt einen eigenen Tweet-Button zusammenschustern.

Auf der eigenes eingerichteten Twitter-Button-Seite kann man sich seinen eigenen Button nach Belieben selbst zusammenstellen, muss jedoch beachten, dass beispielsweise die Breite des Vertical-Counters je nach Sprache variiert und selbst die englische Version mit 55 anstatt der üblichen 51 Pixel etwas breiter ausfällt. Die hier im Blog verwendete deutsche Version (data-lang=“de“) ist 67 Pixel breit und die bekannten 62 Pixel hoch. Der Button lässt sich via JavaScript oder auch im iFrame laden. Idealerweise kann man über die API auch an einem asynchronen Ladevorgang arbeiten. Für den ersten Moment ist die Ladeprozedur simpel in den Footer verschwunden.

Ganz interessant ist die Angabe eines verwandten Accounts, der beim Tweet ebenfalls eine Mention erhalten kann bzw. soll. Der automatische Tweet-Text kann zudem durch einen eigenen ersetzt und selbst die URL angepasst werden. Hier geht’s direkt zur Twitter-Button-Seite, zur Twitter-Button-API und zum Twitter-Button-FAQ-Bereich.

Update: Lange hat es nicht gedauert. Hier gibt es direkt schon ein passendes Twitter-Button-Plugin für WordPress: Twitter Button WordPress Plugin