Webnews #10: SEO, SEM & Echtzeitanalyse

Die Webnews in einem etwas anderen Kontext als sonst. Heute mal mit einem deutlich größeren Anteil an Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEM) und auch etwas Social Media (SMO). Okay ich geb’s ja zu, von Apple ist auch etwas mir dabei. Aber nicht viel, versprochen.

Nichts möchte man lieber, als seine Statistiken in Echtzeit anzusehen. Bei Google Analytics kann man dies zwar auch am laufenden Tag machen und Google hat das auch deutlich verbessert, dennoch hinkt die Statistik immer einige Stunden hinterher und gibt am selben Tag meistens keine wirklich schlüssigen Werte aus. Ein Glück dass es PlugIns wie Wassup gibt, mit denen man seine Statistik in Echtzeit begutachten und auswerten kann. Ebenso toll an dem PlugIn ist, dass es selbst parallel zu Google Analytics im WordPress-Blog betrieben werden kann. Bei den Recherchen zum mir bereits länger bekannten PlugIn Wassup stieß ich auf einen Blog, der wohl sich und anderen viel Gutes tun möchte. Ruft er doch ziemlich öffentlich zum Kommentarschreiben und Backlink bekommen auf. Nicht das ihr es falsch versteht, ich find’s gut – mir gefällt’s, wenn’s auch leider nicht sonderlich dezent in jedem Beitrag als Aufmacher angebracht ist.

Damit ihr nicht wieder einen meiner ellenlangen Artikel ertragen müsst, fasse ich alles Weitere kurz zusammen: Das letzte Google-Update machte wohl alles andere als glücklich, angeblich greift eine Löschwelle bei Facebook-Benutzern um sich, noch ein bisschen mehr und vor allem Fakten zum MayDay-Google-Update, was ist das Web 3.0 und wie wird es die PR verändern, die Facebook-Privatsphäre-Einstellungen als Infografik, der angeblich ja so unwichtige Pagerank und Google’s Pagerank-Penalties, Statistik und Daten zu Google’s Organic Click Through Rate (CTR), nicht nur Content is King – auch auf die Satzzeichen kommt es an, auch nicht nur Satzzeichen – sondern ebenfalls selbst Bindestriche bring’ns oder versau’ns, Mario Fischer hat das neue und tolle Magazin Website Boosting auf den Markt gebracht – jetzt gibt er in seinem Blog Geschwindigkeitstipps, acht kostenlose E-Books, euer Markt ist schon voll – ich erschließe mir meinen eigenen, neuen Markt, ein anderes Wort für Disco, Twitter einfach und richtig aufräumen, das neue Google-Design und dessen Auswirkungen, Google, die Daten und die Statements, richtig für Google Android programmieren, Mitbewohner sind nicht immer toll, vor HTML5 und H.264 kann man definitiv nicht mehr die Augen verschließen, im Flugzeug mit dem Apple iPad spielen, WordPress 3.0 und die Kommentare und zum Schluss noch Worte über die Freiheit eines angehenden Mediendiktators.

5 Comments

Leave a Comment
  1. Naja, allerdings ist es oftmals nicht nur hintendran, sondern dann auch noch recht ungenau zu diesem Zeitpunkt. Es wirkt oft so, als würden die gesamten Daten erst zum Schluss zusammengesetzt. Aber naja, dafür gibt’s zum Glück nach parallele Systeme wie dieses hier. :)

  2. haha….die Word Synonyme haben mich ganz schön zum lachen gebracht! Ohhh das mus sich auch auch mal ausprobieren ;)

    Möp Möp ^^

Kommentar verfassen