Webnews #7: Widersprüchliches Trololo-Scanwich

Kaum zu glauben, aber es ist sagenhafte 18 Tage her, das ich die letzten Webnews vollbrachte! Klar, inzwischen sind viele Themen einfach nicht mehr heiß, keine News, eben auf Deutsch in der schnellen Welt des Internets echt nichts Neues mehr. Ein paar Sachen greife ich trotzdem noch mal auf, Dinge die keine alten, faulen Eier sind und dazu gibt’s dann auch noch ein paar saftige, zeitlose Videos. Ja, tatsächlich mal etwas weniger zu lesen.

Süße Baby-Kangaroos spielen am Strand. (via Electru)

Den Anfang macht mal wieder Apple, wie könnte es auch anders sein. Ich dachte mir, dass ich in etwa in der Reihenfolge vorgehe, wie mich die Neuigkeiten in den vergangenen Tagen erreichten. Ich las dabei zum Beispiel, dass es für T-Mobile bzw. Telekom-Kunden des iPhone die etwas abgespeckte Navigations-Software Navigon Select im AppStore gibt, dass äußerst medienwirksam kurz vor den neuen Quartalszahlen von Apple das neue iPhone von einem Ingenieur beim schlürfen von deutschem Bier verpeilt wurde, dass das neue MacBook Pro 15 und 17 Zoll durch ein erquicktes Innenleben besticht, dass die nächste Generation vom iPad ein AMOLED-Display von Samsung haben könnte, dass die Macwelt auch das Innenleben des MacBook Pro zeigt, dass das iPad nach nicht mal 2 Wochen nach dem Verkaufsstart schon einen messbaren Traffic-Anteil ausmachte und dass Fortune die The United States of Apple präsentierte.

Weiter geht’s damit, dass Apple demnächst nicht nur ATI-Grafikchips (gehört AMD) sondern angeblich auch AMD-Prozessoren verbauen könnte, dass AppleInsider tacheles in Sachen Multitasking redet, dass es zwischenzeitlich mal hieß, es könnte das iPad bei E-Plus geben, dass das neue MacBook Pro 17″ und das iPad wunderbar zusammenpassen, dass der Auslöser für den iPhone-4- bzw. iPhone-HD-Hype Gizmodo war, die inzwischen satte 8,5 Millionen Klicks auf den Artikel verzeichnen können, dass Macwelt auch über das neue iPad-Display schreibt, dass Apple angeblich ARM kaufen möchte (Cash hätte man dafür ausreichend), dass man das iPhone demnächst als digitale Konzertkarte nehmen könnte, dass die Macwelt nicht nur Bilder vom neuen MacBook Pro machte, sondern auch direkt ein paar Tests durchführte, dass das iPad ein wunderbares Geschenk für eure Großeltern ist, dass man auf dem iPad sogar bloggen kann und das ihr, nachdem ihr diesen ewig langen Absatz durchgelesen habt, auch noch erfahrt, dass die ARM-Übernahme wohl doch nur Gerüchte gewesen sein sollen, sagt zumindest der CEO vom ARM.

Ohne Worte, einfach ansehen und der MisterHonk ist an allem schuld!

Der Spiegel-Online macht inzwischen einen auf Nerd und schreibt mehr und mehr über die IT-Crowd & Websience, naja oder über Link-Verkürzer. Der Stern zog heute früh nach und beleuchtete den Link-Verkürzer bit.ly. Wem die Funktionen in Google Maps nicht ausreichen, der könnte ja noch den Google Buzz drüber legen, die Bewertungsportale á la Ciao bekommen demnächst noch etwas mehr Druck, schiebt Google auch ein paar Füße rein, im Front-Magazine gibt’s zwei schnieke Nackedei-Hintergrundbilder, dvdp zeigt einfach die obercoolsten Animationen, gegen Tweets kann man inzwischen auch klagen, Google zeigt die webaktivsten Regierungen (übrigens fallen in die Anfragen auch Nazischeiss & Co.), Tighty unterwegs im Uschimodus, der prüde Apfel fällt nicht weit vom Stamm oder anders gesagt, dass Steve Jobs meint, Pornos soll man sich auf Android-Geräten angucken, über Google Maps kann man nicht nur den Google Buzz legen, sondern auch noch viele andere Wege gehen (übrigens waren die Live-Flugdaten bei der Vulkan-Schaubwolke großartig), auf eBlogx gibt’s eine tolle Galerie mit ebenso tollen Büroräumen.

Knutschen ist das Beste auf der Welt, wenn man jemanden zum knutschen hat. Verdammt coole Bikes gibt’s im Shop von Suicycle, ich bau mir einen Fotografie-Helikopter mit meiner DSLR und liebe Bilder mit schickem Bokeh, ein Stadion wird gespengt und ihr könnt mittendrin sein, Linkbait böse, böse oder so, Jeriko zeigt fünf großartige Pinhole-Kameras zum nachbasteln, der Pixeldreher verdreht mit dem Textdreher euern Text für ein gutes Impressum, Kwerfeldein erklärt und zeigt, wie man seine Landschaftsfotos in Lightroom aufhübscht, der Admartinator zeigt ein Sicherheits-Plugin und gibt nützliche Links zur Absicherung von WordPress-Blogs, Google-Buzz-Buttons für alle Homepages oder einfach via Digg-Digg-Plugin in WordPress integrieren, die 8. Gaygames finden (oh ho) in Köln statt, doch ratet mal wer der Schirmherr ist (ich frag mich noch immer wie ich auf diese Seite & Thema kam), Go Faster mit den Gestalten, SEO zieht Spacken an, hier gibt’s 25 ihrer SEO-Mythen, auf Tumblr gibt’s so einige sinnige & sinnfreie Blogs, und Andi kauft in Zukunft seine Schlüpper für sich & Damen bei Superschlüpfer.

Wer hat SimCity 3000 nicht gespielt? Ich liebte die gesamte Reihe der SimCity-Games! TheImperar plante nun eine halbe Ewigkeit lang die No-Cheat-Megacity Magnasanti. Einfach das Video ansehen und als Fan staunen. (via MisterHonk)

Ein Kurzfilm von Patrick Jean und OneMoreProduction namens ‘PIXELS: Retro Gamers’.

Achtung! Ich verwende das Wort ungern, aber hier passt es: ABSOLUTE Suchtgefahr, Old-Spice-Werbespots auf YouTube! (via Livias Little World)

Wie war das jetzt noch mal mit weniger zu lesen? Habt euch mal nicht so! Wissen ist Macht, wenn’s bei G.W.B. auch anders ging.

11 Comments

Leave a Comment
  1. Ich lese ja hier so mehr oder weniger still mit, was mich ja schon ein wenig beschämt ob der tausend kommentare die du mir schenkst, aber jetzt muss ich auch mal kurz was sagen. Was du hier raus haust ist wirklich beeindruckend! Weniger diese Linksammlung sondern vor allem die restlichen Artikel die du so raushaust. Ich weiß zwar nie was ich groß dazu sagen soll weil ich fast immer das Gefühl habe das schon alles gesagt ist, aber ich finde das in keinster Weise schlimm. Und ich hätte echt mal Bock mit dir bei nem Bierchen über SEO, Blogs und den ganzen Kram zu quatschen. Falls es sich also mal ergibt, re:publica 2011 oder so, fände ich es echt töfte wenn mal sich mal zusammen setzen könnte. Also schön weiter machen wie bisher, ich finds echt super hier.

  2. Dankesehr! Ja, bei der nächsten re:publica bin ich am Start. Dieses Jahr war ich teilweise zu der Zeit auf dem W&V-Seminar in München. Ein paar der Referenten standen danach auch bei der RB auf der Bühne.

    Bier? Naja, nicht mein Ding, aber bei einem Glas Whiskey oder ‘n Spezi … gerne. :)

    Viele Grüße, Andi

  3. Ich möchte bitte keinen Superschlüpfer haben! ;) Die für Frauen gefallen mir eigentlich nicht so um ehrlich zu sein!

    Ähm Themenwechsel :D

    Vlt. sollte ich für die Gay Games trainieren…ist ja in meiner Stadt ;)

Kommentar verfassen