Webnews #8: Gekürzte Underground-Sounds

Ich weiß, ihr könnt es kaum glauben, doch ich bringe tatsächlich mal sehr zeitnah die nächsten Webnews raus. Muss ja auch mal schneller und vor allem weniger aufgeblasen gehen. Nicht dass ihr schon nach dem ersten Absatz keine Lust mehr zum weiterlesen habt. Heute also mal in kürzerer und zugleich wieder vielfältiger Form. Geht es um Suchmaschinenoptimierung, Marketing, Musik, Pools, aber mal nur ein kleines bisschen um Apple.

Den Anfang macht mal nicht Apple, sondern SEO oder auf Deutsch die Suchmaschinenoptimierung. So stellte SISTRIX einen interessanten Artikel über den Sichtbarkeitsindex (die SERP-Konzentration) nach Branchen online, schreibt Inhouse SEO über Suchmaschinen und SEO im April 2010, zeigt United-SEO 5 Strategien zum Linkbuilding, hat Marcus aka Mediadonis nicht nur einen aufgehübschten Auftritt relauncht, sondern lädt auch zu seiner Facebook-Fanseite inklusive Gewinnspiel ein (Deadline ist noch heute!), präsentiert Jonas einen netten Spam-Kommentar, gibt Daily SEO Tip 10 Einsteigertipps für besseres Ranking und schreibt der SearchEngineGuide über Linkbuilding mit Content.

Den Linkverkürzungsdienst Bit.ly nutzen sicher einige von euch. Wie ich heute früh mit erstaunen feststellen konnte, wurde die Homepage von Bit.ly relauncht und strahlt jetzt in einem neuen, modernerem Design samt cooler neuer Features. Probiert’s aus. Beim Online-Marketing stehen die Räder niemals still, so muss man in meinen Augen auch immer mit Vollgas dabei sein und selbst im Urlaub (wie ich gerade) wenigstens mit einem Auge das Wichtigste im Blick behalten. Ein paar Sachen, die ihr in den letzten Tagen möglichst gelesen haben solltet, waren unter anderem: 16 offizielle Facebook-Ads-Case-Studien zum freien Download, Apple’s Preise für iAd-Werbung wurden bekannt, Michael schreibt über den Facebook-Like-Button bezüglich der Ladezeiten und der statistischen Auswertung, auf Twitter gibt’s auch Kreuzungen & Autobahnen und Bastian bloggt über das Google-AdWords-Zertifizierungsprogramm.

Ansonsten gab’s natürlich auch noch einige andere tolle Dinge auf die Augen. Wie zum Beispiel der simulierte, abgefahrene Pool-Raum im Makezine, das spacige Electro-Fahrrad von Volkswagen, die niegelnagelneue Ausgabe der RedBulletin, 12 Komma 9 Milliarden angeklickte Videos im März auf YouTube, ein Showcase mit 15 Beispielen für die Nutzung von WordPress, das Internet im Jahr 2048, einen lustigen Tumblr-Microblog namens Nazi Gold auf den mich Mr. Electru aufmerksam machte, Stephen Hawking verrät wie man eine Zeitmaschine baut, auf Design Instruct wird gezeigt wie man sich schnell ein dunkles Blogdesign bastelt, Jeriko lässt lässige Noten springen, Kloni macht für Vodka Werbung in Stop-Motion, MisterHonk verführt zum Konsum und schnieke Comic-Helden-Stehlampen, und ich finde die Ink’d Girls einfach nur heiß, weswegen hier auch eine Grafik beheimatet wurde.

Weil es jetzt vielleicht doch ein wenig trocken war, hier noch etwas für die lecker’sche Trommelfellölung durch Mike Kobal in mehreren unbedingt anzusehenden Teilen: