Zwischen Gut und Böse: nofollow

Ich persönlich mag es gar nicht, wenn Blogs die Links ihrer Kommentatoren mit einem ‚nofollow‚ versehen. Aber dem voran, was ist überhaupt dieses ominöse ‚nofollow‚? Wie es der Name schon verrät, sorgt es für eine ‚Nicht-Verfolgung‘. Genauer gesagt gibt es der potenziellen, crawlenden Suchmaschine den Hinweis, dass sie diesem Link nicht folgen muss bzw. soll.

Nun, man kann das auf bestimmte Arten interpretieren (eure Meinung bitte). Gehe ich von einem Magazin wie Stern.de oder Spiegel.de aus, kann ich es irgendwo verstehen, wenn sie ein ‚nofollow‚ in die Kommentare ihrer Beiträge oder gar in Links ihrer Artikel setzen. Schön finde ich es nicht, aber irgendwo noch okay. Gehe ich nun aber von einem Blog aus, der normalerweise stark davon lebt von anderen Blogs und Personen untereinander verlinkt zu werden, finde ich es weniger schön.

Natürlich gibt’s dort auch wieder einen gewissen Spielraum. Es gibt beispielsweise das WordPress-Plugin ‚nofollow-Free‚, mit diesem lassen sich Links der Kommentatoren sowohl aus ihrem Homepage-URL-Feld sowie Links in dem jeweiligen Kommentar steuern. Zusätzlich kann man auch einstellen ob bspw. registrierte Benutzer immer nofollow-Frei sind oder erst ab einer bestimmten Anzahl an Kommentaren. Dies geht ebenso für kommentierende Gäste.

Ich verfahre auf allen meiner Seiten so, dass ich grundsätzlich die Homepage-URL des kommentierenden Gastes nofollow-Frei lasse. Sprich ihrem/seinem Link von der Suchmaschine auch gefolgt wird. Erst mal macht die jeweilige Person etwas für mich, denn sie liest und kommentiert meine Artikel und zum anderen gehört das einfach zur Blogosphäre, sich zu verknüpfen. Ich finde es so, und nur so, einfach fair. Darüber hinaus kommentiere ich allerdings auf allen meiner gern gelesenen Seiten und Blogs. Mir macht es nichts aus, wenn mein Link mit einem ‚nofollow‚ bzw. ‚external nofollow‚ versehen wird, der Content gefällt oder missfällt mir ja trotzdem. Allerdings gerade was ein ‚nofollow‚ an Trackback-Links angeht, finde ich es dann noch mal eine Nummer unfairer.

Aus Interesse habe ich in letzter Zeit immer mal wieder in den Quelltext gesehen und doch einige Seiten gefunden, die sowohl kein, aber auch einige die ein ‚nofollow‚-Microformat an die Links ihrer Leser anhängen. Ich möchte hier mal eine Auflistung von Seiten mit sowie vor allem ohne ‚nofollow‚ erstellen. Dabei geht es mir auf gar keinen Fall darum irgendwelchen 08/15-SEO’lern eine Plattform zum billigen Linkbuilding zu schaffen, viel mehr geht’s darum mal aufzuzeigen wie sich im Laufe der Zeit das Bild bzw. die Meinung darüber verändert(e). Denn eine, für meinen Geschmack gute Veränderung habe ich dbzgl. in den letzten Jahren schon ausmachen können, auch wenn die folgende Liste noch ein deutliches Ungleichgewicht zeigt.

Es geht hierbei nicht darum Blogger oder Seitenbetreiber zu denunzieren, vor Anderen bloß zu stellen oder anzuprangern. Es ist jedem seine eigene Wahl und unter den ‚Bösen‘ sind auch genug Bekannte & Freunde von mir. Den Inhalt eines Blogs macht es dadurch auch nicht schlechter, nur man kann ebenso seiner lesenden und eben kommentierenden Bloggergemeinde etwas zurückgeben. Vor allem wenn eine Seite nicht rein gewinnorientiert (Geld) ausgelegt ist oder eben sich zur Blogosphäre zählt.

Ich möchte euch bitten mir eure Adresse oder auch die Adressen von anderen Blogs und Seiten als Kommentar zu hinterlassen. Falls ihr euch nicht sicher seid packt die URL bitte trotzdem rein, dann gucke ich fix nach. Darüber hinaus interessiert mich eure Meinung zu diesem Thema doch sehr!

Natürlich wird eine jeweilige Seite auch der anderen Liste zugeordnet, sollte sich etwas verändert haben. Gebt mir bitte via Kommentar dazu bescheid. Danke!

Vier Infoseiten: Wikipedia, No-Nofollow.net, NoNofollow.net und Google sagt auch etwas dazu.

Die Liste.

Blogs & Seiten ohne ’nofollow‘ in der URL des Kommentators:

  • http://www.angis-blog.de
  • http://caileala.de
  • http://www.chrizblog.de
  • http://www.doitordie.de
  • http://diehaarigenbiester.de
  • http://gesichtet.net
  • http://www.hurra-blog.de
  • http://www.jeriko.de
  • http://blog.beetlebum.de
  • http://konzertheld.de
  • http://www.misterhonk.de
  • http://www.popcornparanoia.de
  • http://www.station57.net
  • http://bloggonaut.net
  • http://blogs-optimieren.de
  • http://www.geldkrieg.de
  • http://www.selbstaendig-im-netz.de
  • http://www.meetinx.de
  • http://www.amypink.com (Update)
  • http://www.klonblog.com (Update)
  • http://www.nerdclub.de (Update)
  • http://www.mokita.de (Neu dabei)
  • http://www.electru.de (Update)
  • http://www.plerzelwupp.de (Neu dabei)
  • (Neu dabei)
  • http://www.roadeo.de (Update)
  • http://www.admartinator.de (Update)
  • http://magdeblog.de (Update)
  • http://berufung-selbststaendig.de (Update)
  • http://teiledealer.com (Neu dabei)
  • http://www.mehr-erfolg-bei-frauen.de (Neu dabei, Webmaster-Hinweise)
  • http://fairbloggt.de (Update)
  • http://thestiller.de (Update)
  • http://zimtstern.in (Update)
  • (Neu dabei)
  • (Neu dabei)
  • http://www.wort-satz-buch.de (Neu dabei)
  • http://www.whudat.de (Neu dabei)
  • http://www.dragstripgirl.de (Update)
  • http://mrmooky.com (Neu dabei)
  • http://www.visualbloc.com
  • (Bloghostinganbieter wurden in der Liste Außen vor gelassen. Bei ihnen konnte ich nicht einen Blog ohne ’nofollow‘ finden. Beispielanbieter: Blogger, Blogspot, WordPress, Typepad etc.)

    UPDATE (23.06.2010): Die Liste der Blogger mit ’nofollow‘ wurde entfernt. Nicht ohne Druck.

    • S

      Mir ist zwar der Zweck dieser Auflistung nicht ganz bewusst, aber wenn du’s schaffst das Plugin bei mir zum Laufen zu kriegen dann darfst du mich gerne auf die andere Liste schreiben.

      Problem ist nämlich mit dem neuesten WP-Update die Verlustigkeit der Pluginfähigkeiten. Wieso, keine Ahnung. Hab dann das von dir genannte probiert, funktioniert auch nicht- und ich hab dann irgendwann aufgegeben & vergessen. Ich finds auch doof, weil ich sowieso ne Spam Protection drin hab die recht gut funktioniert.

      Möchte nur sagen: bin mir ziemlich sicher dass die meisten sich nicht darum kümmern, weil sie keine Ahnung haben. No hard feelings bro.

    • Können wir gerne mal gucken.
      Das ist auch kein Aufreger oder sowas hier, sondern mehr als Statistik anzusehen. Vielleicht sogar als Denkanstoß. ;)

      Viele Grüße, Andi

    • Mein Fehler, ich dachte wir hätten es aktiviert.

    • Hey ne warte mal, wir haben das Plugin „Follow-URL“ aktiviert, das ist doch dafür da oder?

    • Hmm, ich hab das bei 2.7 rausgeschmissen weil es nicht mehr ging. Weiß nicht ob es inzwischen mal gefixt wurde. Kann dir Nofollow-Free empfehlen… ist zur Abwechselung mal eins, bei dem du außer in den Einstellungen nichts weiter machen musst.

      Btw. ich dachte bis vor ein paar Tagen bei dir gesehen zu haben das kein nofollow drin war und war dementsprechend überrascht.

    • Ja und ich dachte immer wir wären da total die Vorreiter :D Danke, dass du uns drauf aufmerksam gemacht hast, ich hab jetzt deine Empfehlung installiert und das alte rausgeworfen.

    • ;) Bist jetzt natürlich wieder in der oben -guten- Liste ;)

      PS: Wie bist du drauf gekommen? Via Feed oder Ping?

      Cheers, Andi

    • Vorstadtprinzessin

      hmm ich find mich net und muss gestehen ich habe keinen Plan wie das bei mir ist! Ich will auch zu den guten gehören ;)

      kannst du das mal bei mir checken?

    • Dein Blog ist auf WordPress.com gehostet, die habe ich bewusst weggelassen weil sie leider alle ein nofollow angehangen bekommen.
      Ich habe allerdings auf WordPress selbst noch keinen Blog gestartet… kann man dort überhaupt Plugins hochladen/aktivieren? Vermutlich nicht oder… weil man keinen Serverzugang bekommt?

      Viele Grüße, Andi

    • Ich sehe keinen Grund links auf No-Follow zu setzen, aber es ist verblüffent, dass doch so viele die „dunkle seite der macht“ wählen :D

      • Dan from How to Build a Website

        HI,

        ich bin eigentlich überzeugt – und Matt Cauuts hat sich doch so geäußert – dass do or Nofollow keinen Unterschied ausmacht…

        Was meint Ihr?

        Dan

        • Ich meine, dass ich deinen Link im Zusammenhang mit dem Inhalt deiner Seite und vor allem diesem Artikel so eben entfernt habe.

          • Dan

            versteh ich nicht…aber gut…dann sei doch so gut und entfern auch gleich meinen Kommentar…das fällt ansonsten bei Dir unter Vortäuschen falscher Tatsachen…Danke

            D

    • Danke für die Auflistung meines KlonBlogs! Ohne den Blogpost hätte ich mich wohl ewig nicht mehr mit follow/nofollow beschäftigt.

      Bei mir waren die Kommentare auch mal ohne nofollow. Irgendwann ging dann das Plugin nicht mehr und der Spam nahm zu, da hatte ich es wieder herausgenommen.

      Aber mit das Plugin, was du vorschlägst, hört sich ja ganz gut an. Werde mal versuchen, dass ab dem 2. Kommentar (oder vielleicht auch direkt) dann die Kommentare ohne nofollow sind.

      Also danke nochmal! Hoffe ich kann das schnell umsetzten!

    • So, sorry für den Doppelkommentar … aber das mit den bösen Blogs konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und habe nun schneller als gedacht alles auf follow geschaltet :)
      http://www.klonblog.com/2010/03/18/in-eigener-sache-der-klonblog-ist-jetzt-frei-von-nofollow/

    • Wunderbar :)
      Ich habe übrigens nichts gegen Doppelposts… mir tun die nicht weh. *lach*

      Bist natürlich jetzt auch auf der guten Seite ;)

    • Rakaniaz

      Das sollte nicht so, sein. Vielleicht tut das (uralte) Plugin nicht mehr o_O Ich schau gleich mal nach…

    • Rakaniaz

      Sollte wieder so sein wies sollte ;)

    • Danke & natürlich auch wieder unter den ‚Guten‘ ;)

      Cheers, Andi

    • Ist mir nieeee aufgefalllen… Ändere ich mal die Tage :-D Danke..

    • Hauptsache mal die halbe Blogospähre verlinkt um die Besucherzahlen hochzutreiben, cleveres Bürschen der Andi ;)

      Nein Spaß, war mir ehrlich gesagt auch nicht bewusst. Nun auch bei mir geändert, obwohl ich ja eher auf die dunkle Seite der Macht stehe :)
      Danke für den Hinweis.

    • Aloha Thang :)
      Dafür halten sich die Klicks hier drauf aber sehr in Grenzen…
      Und nun auch unter den Guten. ;)

      Cheers, Andi

    • Mona

      Cool. ich hatte mich noch nie damit auseinander gesetzt, aber als ich gesehen habe, dass bei meinem Blog automatisch nofollow eingestellt ist, habe ich gleich mal das vorgestellte Plugin eingesetzt. Danke für den Tipp!

    • Ha, ich wusste garnet das die bei mir ohne no follow sind! Gut zu wissen! XD

    • Sind sie auch nicht, verdammt… wohl verguckt. ;)

    • Vielen Dank auch für deinen Link & Kommentar! :)

      Viele Grüße, Andi

    • Wenn ich die Konfiguration richtig gemacht habe, was ich denke ich gemacht habe, kannste mich wieder auf die andere Liste setzen :)

    • Alles richtig & wieder auf der ‚Guten Seite‘ ;)

    • ad

      Schönes Plugin. Setze ich jetzt ein. Du kannst mich also zwischen den beiden Listen platzieren. ;)

      Schöne Seite hast du übrigens. Kommst auf meine Blogroll!

    • Vielen Dank & jetzt auch oben dabei. :)

    • Kai

      Interessante Geschichte. Manchmal gibt es auch Plugins, die unbemerkt eine solche Funktion mitliefern und wo das entsprechende Häkchen erst entfernt werden muß. Die dunkle Seite ist also nicht immer mit ernstem Hintergrund gewählt. Danke für den Denkanstoß.

    • Natürlich ist sie das nicht, haten ist eh blöd. ;)
      Welches Plugin war es denn bei dir und wie hast du es jetzt eingestellt? (Gabe nur eben gesehen dass eine Gast-Kommentatorin noch nofollow hatte, du aber nicht)

      Cheers, Andi

    • Wenn es dich glücklich macht! Hatte aber wie der pinke Marcel auch das NoFollow Plugin installiert und aktiviert und das auch seit Jahren! Habe jetzt dein free DING installiert…

    • Wie genau stellt man denn fest, ob irgendwo ein nofollow dran hängt? Ich möchte das Plugin – danke für den Tipp – nur intallieren, wenn’s nötig ist und nicht bei mir sowieso alles auf ‚follow‘ steht.

      Und gibt es WordPress-interne Einstellmöglichkeiten ohne Plugin, alles auf nofollow-frei zu stellen?

    • @Basti: Ruhig Blut *lach* Jetzt auch unter den Guten. ;)

      @Elke: Ein einfachsten findest du es heraus, indem du auf einen Artikel mit Kommentaren von dir gehst, (bspw. im Firefox) den Namen mit hinterlegter URL markierst, die rechte Maustaste drückst und auf ‚Auswahl-Quelltext anzeigen‘ gehst. Dann findest du in dem Link den rel-Tag. Dort steht entweder nichts oder external … oder es steht nowollow bzw. external nofollow.

      WordPress-Blogs sind standardmäßig immer auf nofollow (so auch bei dir). Du kannst dich entweder für ein Plugin mit ein paar Sonderfunktionen entscheiden oder es auch manuell umstellen. Bei Tanja im Blog gibt’s dazu etwas: http://bit.ly/bSoe8I

      Grüße, Andi

    • Hi Andi,

      vielen Dank für die guten Tipps. Hab mich jetzt doch für das Plugin entschieden, das ist im Handling wohl am einfachsten.

      Falls ich also mal in deiner Liste oben auftauche: Jetzt gehör ich zu den ‚Guten‘ ;-)

    • Danke und nun unter den ‚Guten‘ :)

    • Pingback: 'NoFollow' ist für Blogger eigentlich ein NoGo » NoFollow, Suchmaschinen, Links, Blogs, Spammer, WordPress » Berufung selbststaendig()

    • Hallo Andi,

      Du kannst meinen Blog zu der „guten“ Liste hinzufügen :-). Sinnvolle Kommentare sind bei mir nofollow frei. Ich habe jedoch ein paar Richtlinien aufgestellt, was ich unter sinnvolle Kommentare verstehe.

      Hier meine Blog-URL:
      http://www.mehr-erfolg-bei-frauen.de/flirttipps-frauen-ansprechen-verfuehren/

      MfG Ronny

    • Ich hab meinen Blog http://www.TEILEDEALER.com mal mit nem DoFollow Plugin auf DO FOLLOW umgestellt. :)

    • Danke für eure Kommentare. Ihr seid nun beide mit dabei :)

      Grüße, Andi

    • War mir gar nicht bwusst…

    • Da fällt mir auf, dass ich Follow URL auch seit Jahren installiert und aktiviert habe. Funktioniert wohl auch nicht…

    • Müssten jetzt nofollow-free sein ^

    • Dank Dir! Jetzt auch unter den Guten :)

    • Das DoFollow-Plugin verrichtet bei mir auch seit Jahren seinen Dienst, ist halt nur nicht im WordPress-Repository erhältlich und deswegen mittlerweile etwas untergegangen…

    • Hab da eigentlich nie drüber nachgedacht, wenn ich ehrlich bin… hab dich jetzt grad als Referer in meinen Stats entdeckt und mich gewundert, gut zu wissen, dass bei mir kein nofollow drin ist, sonst hätt ich’s direkt mal rausgenommen…

    • Danke für den Tipp, wusste ehrlich gesagt gar nicht, wie bei mir die Einstellungen sind. Habe das Plugin jetzt installiert. :)

    • Und jetzt auch unter den Guten :)

    • Tja, da hat das Plugin wohl nicht richtig funktioniert. Schön, dass ich das hierdurch erfahren muss.
      Sollte jedenfalls jetzt wieder klappen.

    • Naja, so evil ist das jetzt ja nicht ;)
      Aber bist jetzt trotzdem wieder unter den lieben, guten, SterNinnen :)

    • Hehe danke. :)
      Nee, erst die Tage wieder was drüber gelesen und stolz drauf gewesen, dass ich die ganze Zeit das entsprechende Plugin drin habe und seit Urzeiten das Attribut entferne (danke an den Informatikerfreund). Und jetzt das. Ich hätt’s sonst echt nicht gemerkt.

    • Pingback: endlich – nofollow-free « MyFamily()

    • Hi, gute Idee mit dieser Gegenüberstellung!

      Du kannst gern zwei Blogs von mir in die Do-Follow-Liste aufnehmen:

      http://www.wort-satz-buch.de

    • Bei Blogger.com sind genau wie bei WordPress alle Kommentare standardmäßig auf Nofollow geschaltet. Wer sich nicht wirklich mit dem HTML-Kram auskennt, guckt erstmal in die Röhre. Ein Tutorial wie man das NoFollow-Attribut aus den Kommentaren entfernt habe ich hier verfasst: http://blog.adler-webprofis.de/2010/04/nofollow-attribut-bei-bloggercom.html

      Viele Grüße
      Max

    • WTF? Höre zum ersten mal davon. Gut, dass du davon schreibst. Finde es nämlich sehr wichtig sich zu verlinken.. Wie findet man den raus, dass alles ok ist? Habe ein PLugin installiert..

    • Seo – Gurl

      Super liste :*
      weiter so, für mehr follow in der deutschen bloggerei

    • Die Liste der Blogger mit ’nofollow‘ wurde entfernt. Natürlich nicht ohne Druck.

    • Pingback: Zehn nützliche & kostenfreie WordPress-PlugIns | Andi Licious' Blogosphäre()

    • Seiten, welche externe Links nicht mehr mit nofollow erlauben, nehmen leider immer mehr ab.

      Gruß Matthias

    • Habe jetzt auch das erste mal darüber gelesen und das Problem gleich mal aus der Welt geschafft… ;)

      Danke!

    • Vielen Dank & jetzt natürlich auch in der Liste dabei :)

    • Danke für den Tipp, habe das Plugin auch installiert und müsste nun auch auf der „guten Seite“ stehen :D

      Kommentarfunktion sollte eh überall mehr genutzt werden…. ;)

    • Pingback: seofieber.de - SEOFIEBER()